15/08/2014

Glemseck 101 geht in die 9. Runde

Das größte marken- und typenübergreifende Motorrad Open Air Event Deutschlands, „Glemseck 101“, erlebt seine 9. Auflage. Vom 5. – 7. September wird die ehemalige Solitude Rennstrecke bei Leonberg / Baden-Württemberg zum Mekka für alle Café Racer Fans. TRIUMPH, erneut einer der Hauptsponsoren in diesem Jahr, bietet auf seinen 101 Metern Standfläche zahlreiche Highlights, wie exklusive Umbauten einiger TRIUMPH-Vertragshändler.

Vom 5. – 7 September wird die berühmte Start-Ziel-Gerade der ehemaligen Solitude-Rennstrecke wieder zum Schauplatz eines in Europa einzigartigen Motorrad-Events: „Glemseck 101“. Das marken- und typenübergreifende Motorradtreffen bietet den Besuchern bei freiem Eintritt, eine eindrucksvolle Vielfalt über sechs Jahrzehnte Motorradfahren, Typen, Charaktere und Szene, die alle Facetten des Themas Motorradfahren aufnimmt.

TRIUMPH ist als Hauptsponsor auch 2014 wieder mit am Start, natürlich mit den bewährten 101 Metern Standfläche und zahlreichen exklusiven Umbauten von TRIUMPH-Vertragshändlern, wie dem TRIUMPH Flagshipstore München by Rock’n’Ride oder TRIUMPH World Ulm-Senden by Motorrad Bayer. Weitere Highlights vor Ort sind die Arbeiten von triplespeed headquarters und Uli Brée. Neu in diesem Jahr ist die Beteiligung des TRIUMPH-Kooperationspartners Nolangroup auf den 101 Metern von TRIUMPH, der ebenfalls mit einem Umbau dabei sein wird. Getreu dem Lebensgefühl der Café Racer Szene wird es erstmalig in diesem Jahr eine Fotoaktion im Vintage-Style geben, bei der die Besucher, Erinnerungsfotos mit nach Hause nehmen können.

Drei Tage und zwei Nächte werden beim „Glemseck 101“ die Motoren brüllen. Über das gesamte Wochenende werden dazu Teile der ehemaligen Rennstrecke nur für Zweiradfahrer geöffnet sein. Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte warten auf die Besucher: Der Samstag steht ganz im Zeichen der Café Racer, so auch die beiden Sprints „101 Café Racer Sprint 32“ und der „101 International Sprint“. Die Fahrerinnen und Fahrer treten im K.O.-System auf der 1/8 Meile gegeneinander an. 2013 zum ersten Mal durchgeführt, wird auch in diesem Jahr der „StarrWars“ – ein Sprint mit Motorrädern in der Starrrahmen-Bauweise – stattfinden. Der Sonntag birgt eine Neuheit, neben dem „101 – Classic Racer Sprint“ und dem „101 – Classic Boxer Sprint“, gibt es erstmalig den „101 – Superstock-Sprint“, bei dem aktuelle Naked Bikes von acht Herstellern mit professionellen Fahrern auf der 1/8 Meile der Solitude gegeneinander antreten.

Neben den legendären Sprints wird das „Glemseck 101“ auch in diesem Jahr wieder zur Party-Meile. Am Samstagabend steigt dort die „101 After Race Party“ mit Live-Bands und DJs mit Rock’n‘Roll und Rockabilly Musik und dem vibrierenden Lebensgefühl der 1950er und 1960er Jahre auf der 101 Bühne. Haupt-Gig 2014 ist der Rock’n’Roller Nico Portal aus Frankreich. Weitere Highlights sind Modeschauen im Retro-Stil, Showacts und die Wahl zum besten Café Racer.

Eine drei Kilometer lange, über das gesamte Wochenende, verkaufsoffene Händlermeile lädt zum Flanieren ein. Nationale und internationale Marken, namhafte Händler und Clubs aus jeder Stil-Richtung und jeder Motorradszene sind vertreten: Bekleidungshersteller, Zubehör- und Tuningspezialisten sowie bekannte Marken mit ihren aktuellen Modellen aber auch Einzelanfertigungen und Konzeptbikes.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.glemseck101.de

Zugehörige Artikel

31/10/2016

Urwüchsig, kraftvoll, cool: Mit der Bonneville Bobber präsentiert TRIUMPH das erste Serien-Custombike der Modern Classics Serie

Vorhang auf für die Bonneville Bobber, das definitiv coolste Serien-Custombike von TRIUMPH. Ganz nach dem Motto „Reduce to the Max“ haben die Designer der englischen Traditionsmarke bei der neuen Bobber alle nicht zwingend notwendigen Details weggelassen und die verbleibenden Teile auf den Punkt gebracht. Mit ihrem neu entwickelten Fahrwerk in Starrahmen-Optik, einem frei schwebendem Einzelsitz sowie zahlreichen minimalistischen Details ist die neue TRIUMPH ganz nach der reinen BobberCustomlehre gestaltet. Neben zeitlosem Stil überzeugt das ebenso elegante wie urwüchsige Bike auch durch die satte Power aus dem 1.200 Kubik Bonneville-Twin in Verbindung mit der markentypisch leichten Fahrbarkeit.

Weiter lesen
31/10/2016

Klassischer Stil für die Urban Racer von heute – die neue TRIUMPH Street Cup

Für all jene Motorradfahrer, die schon immer für die coolen Jungs aus den „Roaring Fifties“ und ihre eleganten Café Racer-Bikes geschwärmt haben, gibt es jetzt die neue TRIUMPH Street Cup. Mit ihrer dynamischklassischen Linienführung und zahlreichen stilechten Details wie der kompakten, farblich-abgestimmten Flyscreen, dem Sportlenker in Ace-Optik oder der Bullet-Sitzbank mit abnehmbarem Soziuscover ist die neue Street Cup eine punktgenaue Neuinterpretation der historischen Café Racer für das 21. Jahrhundert. Die stilsichere Arbeit der TRIUMPH Designer mit vielen aufwändigen Details komplettierten die Entwickler der Traditionsmarke mit einer sportlich-integrierenden Sitzposition. Mit einer geringen Sitzhöhe und einer vertrauenerweckenden Ergonomie ist die Street Cup gleichwohl für ein breites Spektrum an Fahrerinnen und Fahrern bestens geeignet.

Weiter lesen
31/10/2016

Der leichteste Weg zur Legende – die neue TRIUMPH Bonneville T 100 / T 100 Black

Sie ist eine zeitlose Ikone der Motorradgeschichte: Seit ihrem Erscheinen 1959 hat die Bonneville-Baureihe von TRIUMPH unzählige Fans rund um den Erdball gesammelt. Mit der Verbindung aus kräftig-ausgewogener Motorcharakteristik, einem präzisen Handling und ihrer ewig jungen, charakteristischen Designlinie ist die „Bonnie“ auch im sechsten Jahrzehnt nach ihrer Premiere ein Motorrad, das treffsicher in unsere Zeit passt. Für alle Biker, die ein Allround-Motorrad im eleganten Stil der 1950er-Jahre mit moderner Technik suchen, gibt es jetzt gleich zwei neue Angebote von TRIUMPH: die Bonneville T 100 und die Bonneville T 100 Black. Beide neuen Motorräder verbinden das unverwechselbare Design ihrer großen Schwester Bonneville T 120 mit dem 900-Kubik-Twin und dem Chassis der erfolgreichen Street Twin-Modelle. In der Summe profitieren alle Eigner der T 100 und T 100 Black unter anderem durch eine Gewichtsersparnis von rund zehn Kilogramm gegenüber der großen „Bonnie“ und dem sich daraus ergebenden Plus beim Handling in allen Lebenslagen.

Weiter lesen