20/02/2014

Last Call: TRIUMPH Rides America Gewinnspiel

Noch bis 14. März 2014 haben TRIUMPH-Fans und solche, die es noch werden wollen, die Chance, die neue Thunderbird LT selbst zu testen und dabei einige der spektakulärsten Straßen und Landschaften der Welt zu erleben. Der britische Traditionshersteller sucht dazu weltweit 12 glückliche Gewinner, die diese atemberaubende Reise im Mai 2014 antreten werden.

Die Strecke

Nur wenige Landschaften der Erde sind beeindruckender als die natürliche Kulisse Nevadas, Utahs und Arizonas, deren schier endlose Weite und sonnenverbrannte Landschaft an die Marsoberfläche erinnern. Durch diese bemerkenswerte Welt führen einige der aufregendsten und weitläufigsten Straßen Nordamerikas und machen die Region zur heiß begehrten Spielwiese für Motorradfahrer, die in der majestätischen Landschaft und dem einzigartigen Fahrgefühl schwelgen.

Die neue Thunderbird LT von Triumph ist wie geschaffen, um auf einer Traumstrecke für ein Höchstmaß an Fahrspaß und Abenteuerlust zu sorgen. Zwölf Gewinner erhalten die Chance, auf der unvergesslichsten Tour ihres Lebens die Strecke auf der perfekten Maschine zu erleben.

Tag 1

Viva Las Vegas

Bevor die Schönheit der Natur ihre Eindrücke hinterlassen kann, treffen die Fahrer bei der Anreise in Las Vegas auf einige der ehrgeizigsten Schöpfungen von Menschenhand, fordern den Croupier im Hotelcasino heraus und machen sich mit der Thunderbird LT vertraut.

Tag 2-3

Von Las Vegas ins Monument Valley

Beim Verlassen der Stadt werden dem Fahrer die krassen landschaftlichen Gegensätze bewusst. Ein Versuch des Menschen, die Natur zu bändigen, kann am Hoover Dam bewundert werden. Doch die überwältigende Macht der freien Natur umgibt die historische Route 66 auf spektakuläre Weise, besonders deutlich wird dies während eines verlängerten Zwischenstopps am Grand Canyon, bevor die Fahrt ins Monument Valley fortgesetzt wird.

Tag 4-6

Vom Monument Valley in den Zion National Park

Nur das atemberaubende Fahrgefühl kann es mit der beeindruckenden Landschaft aufnehmen. Jeden Tag gilt es, auf einer aufregenden Kombination aus langen Geraden und engen Kurven mehr Asphalt zu erobern. Das konstante Klima, unglaubliche Sonnenauf- und -untergänge, die einzigartigen Felsformationen und Orte wie Bryce Canyon am fünften Tage der Reise machen die Fahrt zu einem herausragenden Erlebnis.

Tag 7-8

Vom Zion National Park nach Las Vegas 

Nicht weniger aufregend verläuft die Reise auf der Zielgeraden mit der Fahrt durch das atemberaubende Valley of Fire – dem Schauplatz zahlreicher Western – mit seiner engen Verbindung zu zahlreichen Stämmen der amerikanischen Ureinwohner. Mit einer Fahrt entlang des weltbekannten Strips kehren die Gewinner dann mit einem weiteren filmreifen Auftritt nach Las Vegas zurück, wo sich am Ende von acht fantastischen Tagen der Kreis schließt.

Die Teilnahme über die TRIUMPH Facebook-Seite ist noch bis zum 14. März möglich:

https://www.facebook.com/OfficialTriumphGermany/app_655161687878135

Zugehörige Artikel

05/09/2016

Carl Fogarty gewinnt Essenza-Sprint

Der „King of Speed“ hat es immer noch drauf: Bei den Essenza-Sprintrennen auf dem Glemseck 101-Treffen am vergangenen Wochenende fuhr Carl Fogarty souverän auf Platz eins. Der TRIUMPH-Markenbotschafter trat bei dem 1/8-Meilenrennen auf dem „White Bike“ an, einer speziell für das Rennen umgestylten brandneuen Thruxton R.

Weiter lesen
01/09/2016

Distinguished Gentleman’s Ride 2016

Alle, die sich mal wieder richtig in Schale werfen wollen, sind hier richtig: Am 25. September 2016 treffen sich beim „Distinguished Gentleman’s Ride“ Fahrer von „Modern Classics“ zu einer Motorradausfahrt im eleganten Outfit. Aber der stylische Look ist kein Selbstzweck, denn die von TRIUMPH unterstützte weltweite Aktion hat sich zur Aufgabe gemacht, Spenden für den Kampf gegen Prostatakrebs zu sammeln. Also Anzug bürsten, Bike polieren, anmelden und fleißig spenden!

Weiter lesen
07/06/2016

Ein großer Katzensprung für die Tigerin „Cleopatra“: Lea Rieck geht mit ihrer TRIUMPH Tiger 800 XCA auf Weltreise

Es ist ein Katzensprung, der um die ganze Welt führen soll: Seit Anfang Juni 2016 ist Lea Rieck mit ihrer Triumph auf ihrem persönlichen Abenteuer-Trip rund um den Erdball unterwegs. Die Wahl des Motorrads für diese Reise fiel ihr dabei nicht schwer, denn seit der ersten Probefahrt mit einer Dreizylinder-Triumph ist sie vernarrt in die charakteristischen Triple-Motoren. Als der Wunsch nach einer Weltreise in der gebürtigen Münchnerin aufkam, war daher sofort klar: „Das geht nur auf meiner Dreizylinder-Wildkatze ‚Cleo‘ – einer Tiger 800 XCA“.

Weiter lesen