24/01/2014

TRIUMPH Frühjahrsmessen 2014

TRIUMPH ist auch 2014 wieder auf allen wichtigen Regionalmessen in Deutschland und Österreich vertreten. Der britische Traditionshersteller präsentiert dort nicht nur die Neuheiten 2014, sondern auch zum ersten Mal den neuen 240qm großen TRIUMPH-Messestand mit integriertem Bekleidungsbereich.

TRIUMPH startet mit einem neuen Messestand und den aktuellen Neuvorstellungen in das Jahr 2014 und wird bei allen wichtigen Frühjahrsmessen in Deutschland und Österreich vertreten sein. Den Startschuss gibt die Motorradmesse in Leipzig vom 31. Januar bis 2. Februar, dicht gefolgt von der IMOT in München vom 14. bis 16. Februar und den Hamburger Motorradtagen (HMT) vom 21. bis 23. Februar. Die Motorradsaison einläuten wird die Motorräder Dortmund vom 7. bis 9. März; Österreich-Fans können vom 11. bis 13. April, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, eine erste Motorradtour zur Bike Austria in Tulln unternehmen.

Zum ersten Mal in diesem Jahr präsentiert sich TRIUMPH mit einem Messestand im neuen Corporate Design des Traditionsherstellers. Auf einer Größe von 240qm werden folgende Neuheiten 2014 der Cruiser-Modelle gezeigt: Thunderbird Commander, Thunderbird LT, America LT und Speedmaster. Selbstverständlich hat TRIUMPH auf allen Messen das komplette Modellprogramm im Gepäck. Außerdem am Stand sein werden einige Umbauten, die Tridays 13 aus dem WalzWerk, eine Maschine des Street Triple Cups und ein Custombike des an der jeweiligen Messe beteiligten Händlers.

Der neue Stand besitzt einen integrierten Bekleidungsbereich, der die aktuelle Bekleidungs- und Accessoires-Kollektion präsentiert, und einen abgetrennten Lounge-Bereich, in dem Kundengespräche stattfinden können. Zudem werden über zwei 80 Zoll Videobildschirme aktuelle Videos des britischen Markenherstellers laufen. Ein echtes Showhighlight halten die Hamburger Motorradtage bereit: Jimmy Cornett wird sowohl am 22. als auch am 23. Februar live auf dem TRIUMPH-Stand auftreten.

 

Die Frühjahrsmessen 2014 im chronologischen Überblick:

31. Januar – 02. Februar 2014: Motorrad Messe Leipzig

14. – 16. Februar 2014: IMOT München 

21. – 23. Februar 2014: HMT Hamburg

06. – 09. März 2014: Motorräder Dortmund

11. – 13. April 2014: Bike Austria Tulln

 

Zugehörige Artikel

31/10/2016

Urwüchsig, kraftvoll, cool: Mit der Bonneville Bobber präsentiert TRIUMPH das erste Serien-Custombike der Modern Classics Serie

Vorhang auf für die Bonneville Bobber, das definitiv coolste Serien-Custombike von TRIUMPH. Ganz nach dem Motto „Reduce to the Max“ haben die Designer der englischen Traditionsmarke bei der neuen Bobber alle nicht zwingend notwendigen Details weggelassen und die verbleibenden Teile auf den Punkt gebracht. Mit ihrem neu entwickelten Fahrwerk in Starrahmen-Optik, einem frei schwebendem Einzelsitz sowie zahlreichen minimalistischen Details ist die neue TRIUMPH ganz nach der reinen BobberCustomlehre gestaltet. Neben zeitlosem Stil überzeugt das ebenso elegante wie urwüchsige Bike auch durch die satte Power aus dem 1.200 Kubik Bonneville-Twin in Verbindung mit der markentypisch leichten Fahrbarkeit.

Weiter lesen
31/10/2016

Klassischer Stil für die Urban Racer von heute – die neue TRIUMPH Street Cup

Für all jene Motorradfahrer, die schon immer für die coolen Jungs aus den „Roaring Fifties“ und ihre eleganten Café Racer-Bikes geschwärmt haben, gibt es jetzt die neue TRIUMPH Street Cup. Mit ihrer dynamischklassischen Linienführung und zahlreichen stilechten Details wie der kompakten, farblich-abgestimmten Flyscreen, dem Sportlenker in Ace-Optik oder der Bullet-Sitzbank mit abnehmbarem Soziuscover ist die neue Street Cup eine punktgenaue Neuinterpretation der historischen Café Racer für das 21. Jahrhundert. Die stilsichere Arbeit der TRIUMPH Designer mit vielen aufwändigen Details komplettierten die Entwickler der Traditionsmarke mit einer sportlich-integrierenden Sitzposition. Mit einer geringen Sitzhöhe und einer vertrauenerweckenden Ergonomie ist die Street Cup gleichwohl für ein breites Spektrum an Fahrerinnen und Fahrern bestens geeignet.

Weiter lesen
31/10/2016

Der leichteste Weg zur Legende – die neue TRIUMPH Bonneville T 100 / T 100 Black

Sie ist eine zeitlose Ikone der Motorradgeschichte: Seit ihrem Erscheinen 1959 hat die Bonneville-Baureihe von TRIUMPH unzählige Fans rund um den Erdball gesammelt. Mit der Verbindung aus kräftig-ausgewogener Motorcharakteristik, einem präzisen Handling und ihrer ewig jungen, charakteristischen Designlinie ist die „Bonnie“ auch im sechsten Jahrzehnt nach ihrer Premiere ein Motorrad, das treffsicher in unsere Zeit passt. Für alle Biker, die ein Allround-Motorrad im eleganten Stil der 1950er-Jahre mit moderner Technik suchen, gibt es jetzt gleich zwei neue Angebote von TRIUMPH: die Bonneville T 100 und die Bonneville T 100 Black. Beide neuen Motorräder verbinden das unverwechselbare Design ihrer großen Schwester Bonneville T 120 mit dem 900-Kubik-Twin und dem Chassis der erfolgreichen Street Twin-Modelle. In der Summe profitieren alle Eigner der T 100 und T 100 Black unter anderem durch eine Gewichtsersparnis von rund zehn Kilogramm gegenüber der großen „Bonnie“ und dem sich daraus ergebenden Plus beim Handling in allen Lebenslagen.

Weiter lesen