21/07/2014

Spirit Ausgabe 12: TRIUMPH und die adretten Gentlemen

Die zwölfte Ausgabe des elektronischen Magazins „Spirit“ von TRIUMPH stellt dem Leser ein ganz besonderes Event vor, den Distinguished Gentlemen’s Ride. Alles zu den sensationellen Rennsiegen von Danny Eslick bei den Daytona 200 und Gary Johnson bei der Isle of Man TT ist in der aktuellen Ausgabe zu lesen. Im Interview in Spirit 12 ist Anthony Madler, Regisseur aus L.A., der David Beckham und seine Bonnie auf seiner Tour durch das Amazonas-Gebiet begleitet hat. Außerdem erfährt der Leser mehr zur Leidenschaft der TRIUMPH-Mitarbeiter und einem sehr gelungenen Scrambler-Umbau, der es sogar auf den ersten Platz beim diesjährigen Tridays Rumble geschafft hat. „Spirit“ bietet alles, was das Herz eines TRIUMPH-Fans höher schlagen lässt: Bilder, Hintergrundberichte und Videos über die faszinierende Welt von TRIUMPH.

Die zwölfte Auflage des interaktiven Magazins von TRIUMPH ist ab sofort online. Darin informiert der britische Traditionshersteller kostenlos und überaus interaktiv über alles, was in der TRIUMPH-Welt passiert. Das e-Zine wird im Internet veröffentlicht und kostenlos an alle Abonnenten verschickt.

Unter der Internet-Adresse http://spirit.triumphmotorcycles.com/de_de/2/issue12/ finden sich auf den übersichtlich gestalteten Seiten anklickbare Videos, stimmungsvolle Bilder und tiefgehende Hintergrundberichte sowie jede Menge Neuigkeiten zur britischen Traditionsmarke. In der aktuellen Ausgabe erfahren Sie alles über DAS Motorrad-Event 2014: Den Distinguished Gentlemen’s Ride am 28. September in 250 Ländern der Welt. Initiator dieser einmaligen Motorradbewegung für einen guten Zweck, Mark Hawwa, ist Gastredakteur dieser Spirit-Ausgabe und berichtet, wie es zu den motorradfahrenden Gentlemen kam: „Der Spaß beim Distinguished Gentleman's Ride besteht darin, positive Verbindungen zu knüpfen, um eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die Menschen zusammenbringt und Freundschaften entstehen lässt; mit einem besonderen Augenmerk auf der Gesundheit. Ich bin zudem sehr stolz, verkünden zu dürfen, dass Triumph und Distinguished Gentlemen’s Ride die diesjährige Veranstaltung gemeinsam ausrichten werden.“

Im März 2014 ließ Fußball-Legende David Beckham einmal sein gewohntes Leben hinter sich, um zusammen mit einigen seiner engsten Freunde, eine einzigartige Reise auf TRIUMPH-Motorrädern durch das Amazonas-Gebiet zu unternehmen. Mit dabei war auch Anthony Madler, Produzent der 90minütigen Dokumentation, die daraus entstand. In Spirit erzählt er von den Herausforderungen und Erlebnissen, die eine solche Reise mit sich bringt.

Dass TRIUMPH-Mitarbeiter mit Leib und Seele Motorradfahrer sind ist klar, auch, dass viele ihre Leidenschaft in einzigartige Umbauten stecken. Ein Sieg beim legendären Tridays Rumble setzte für David Lopez, Mitarbeiter des Entwicklungsteams und Testfahrer bei TRIUMPH, und seine Scrambler mit dem klangvollen Namen „Tramontana“ dem Ganzen nun die Krone auf. Mehr dazu ab Seite 18 in der aktuellen Ausgabe.

Außerdem in Spirit 12, alles zu Danny Eslick und seinem Sieg bei den Daytona 200, der wohl in die Geschichte eingehen wird, und Gary Johnsons Erfolg bei der Isle of Man TT beim ersten Lauf der Monster Energy Supersport Klasse. Beide Siege stellen klar die Leistungsfähigkeit der Daytona 675R heraus und beweisen einmal mehr, dass sie die perfekte Maschine für die Rennstrecke ist.

Gerade die auf einen Klick weiterführenden Informationen machen die neue Spirit-Ausgabe so informativ und lesenswert. Und natürlich gibt es die Möglichkeit, unmittelbar beim Anklicken des entsprechenden Buttons eine Probefahrt zu vereinbaren.

Das e-Magazin „Spirit“ von TRIUMPH erscheint alle zwei Monate, ist kostenlos und für jeden unter https://germany.triumphmotorcycles.co.uk/die-welt-von-triumph/email-signup abonnierbar, indem man bei Bestellung des Newsletter-Abos das Kästchen „E-Mail“ aktiviert.

Zugehörige Artikel

31/10/2016

Urwüchsig, kraftvoll, cool: Mit der Bonneville Bobber präsentiert TRIUMPH das erste Serien-Custombike der Modern Classics Serie

Vorhang auf für die Bonneville Bobber, das definitiv coolste Serien-Custombike von TRIUMPH. Ganz nach dem Motto „Reduce to the Max“ haben die Designer der englischen Traditionsmarke bei der neuen Bobber alle nicht zwingend notwendigen Details weggelassen und die verbleibenden Teile auf den Punkt gebracht. Mit ihrem neu entwickelten Fahrwerk in Starrahmen-Optik, einem frei schwebendem Einzelsitz sowie zahlreichen minimalistischen Details ist die neue TRIUMPH ganz nach der reinen BobberCustomlehre gestaltet. Neben zeitlosem Stil überzeugt das ebenso elegante wie urwüchsige Bike auch durch die satte Power aus dem 1.200 Kubik Bonneville-Twin in Verbindung mit der markentypisch leichten Fahrbarkeit.

Weiter lesen
31/10/2016

Klassischer Stil für die Urban Racer von heute – die neue TRIUMPH Street Cup

Für all jene Motorradfahrer, die schon immer für die coolen Jungs aus den „Roaring Fifties“ und ihre eleganten Café Racer-Bikes geschwärmt haben, gibt es jetzt die neue TRIUMPH Street Cup. Mit ihrer dynamischklassischen Linienführung und zahlreichen stilechten Details wie der kompakten, farblich-abgestimmten Flyscreen, dem Sportlenker in Ace-Optik oder der Bullet-Sitzbank mit abnehmbarem Soziuscover ist die neue Street Cup eine punktgenaue Neuinterpretation der historischen Café Racer für das 21. Jahrhundert. Die stilsichere Arbeit der TRIUMPH Designer mit vielen aufwändigen Details komplettierten die Entwickler der Traditionsmarke mit einer sportlich-integrierenden Sitzposition. Mit einer geringen Sitzhöhe und einer vertrauenerweckenden Ergonomie ist die Street Cup gleichwohl für ein breites Spektrum an Fahrerinnen und Fahrern bestens geeignet.

Weiter lesen
31/10/2016

Der leichteste Weg zur Legende – die neue TRIUMPH Bonneville T 100 / T 100 Black

Sie ist eine zeitlose Ikone der Motorradgeschichte: Seit ihrem Erscheinen 1959 hat die Bonneville-Baureihe von TRIUMPH unzählige Fans rund um den Erdball gesammelt. Mit der Verbindung aus kräftig-ausgewogener Motorcharakteristik, einem präzisen Handling und ihrer ewig jungen, charakteristischen Designlinie ist die „Bonnie“ auch im sechsten Jahrzehnt nach ihrer Premiere ein Motorrad, das treffsicher in unsere Zeit passt. Für alle Biker, die ein Allround-Motorrad im eleganten Stil der 1950er-Jahre mit moderner Technik suchen, gibt es jetzt gleich zwei neue Angebote von TRIUMPH: die Bonneville T 100 und die Bonneville T 100 Black. Beide neuen Motorräder verbinden das unverwechselbare Design ihrer großen Schwester Bonneville T 120 mit dem 900-Kubik-Twin und dem Chassis der erfolgreichen Street Twin-Modelle. In der Summe profitieren alle Eigner der T 100 und T 100 Black unter anderem durch eine Gewichtsersparnis von rund zehn Kilogramm gegenüber der großen „Bonnie“ und dem sich daraus ergebenden Plus beim Handling in allen Lebenslagen.

Weiter lesen