22/05/2014

TRIUMPH Tridays 2014 - Last Call

Vom 19. bis 22. Juni lädt das österreichische Neukirchen zur neunten Auflage der legendären TRIUMPH Tridays. Unter dem Motto „Independent Days“ verspricht das größte TRIUMPH-Motorradfestival der Welt Neues und Bewährtes, nicht nur auf der Bühne. Wem vier Tage Festival und Briten-Feeling pur noch nicht genügen – ab dem 15. Juni findet bereits die Triweek mit Touren durch die atemberaubende Alpenkulisse und gemütlichen Clubabenden statt.

Bereits zum neunten Mal wird aus dem beschaulichen Örtchen Neukirchen am Großvenediger im Salzburger das britische Newchurch. Vom 19. bis 22. Juni, dank des Feiertags in diesem Jahr sind das sogar 4 Tage Festival, feiern die Neukirchener und ihre Gäste wieder ein außergewöhnliches Motorrad-Event, das es so auf der Welt wohl kein zweites Mal gibt.Unter dem Motto „Independent Days“ erwartet die Besucher neue Klänge & Töne mit einem alternativen Musikprogramm, unter anderem mit den folgenden Bands: "Diving for a sunken Treasure", "Congo Faith Healers" und "Yes Sir Boss". "Jimmy Cornett and the Deadmen" dürfen natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Aber nicht nur auf der Bühne gibt es etwas zu sehen - ein Original-Motodrom aus den 1920er Jahren wird sicher die Kleinen als auch die Großen zum Staunen bringen. Der Stunt-Weltmeister Kevin Carmichael ist auch 2014 am Start, mit neuen Stunts und einer eigens dafür umgebauten Scrambler.

Die Tridays 14 stammt in diesem Jahr aus dem Hause Unique Cycle Work aus Italien. Marco Pucciarelli verwandelt die Meridien in ein Gedicht auf zwei Rädern. Neu bei den Tridays 2014: Der T14-Musikclip mit Rocco Recycle, der den Tridays 14 Customizer in Neapel besucht hat. Die Tridays 14 wird dem Publikum am Freitagabend, 20. Juni um 22 Uhr vorgestellt.

Auch bei den 9. Tridays darf das legendäre Rumble-Sprintrennen nicht fehlen. Zum dritten Mal geben sich luftgekühlte Zweizylinder aller Marken und Triumph Dreizylinder auf der Rumble-Off-Road-Strecke ein spektakuläres Rennen. Mit dabei unter anderem WalzWerk Racing, LSL-Motorradtechnik und Nolan. Auch neu: Wenn sich genügend Frauen anmelden, gibt es sogar eine eigene Frauenklasse!

Mit dem Tridays Package wird ein Rundumsorglos-Paket für jeden Geldbeutel geschnürt, das die Übernachtungen, den Eintritt zu den TRIDAYS, zwei geführte Motorradtouren, das exklusive Tridays T-Shirt, Patch und einen Regenponcho beinhaltet. Wem die vier prallvollen Tage noch nicht genügen, wählt die Triweek und genießt eine ganze Woche TRIUMPH-Feeling in Newchurch – inklusive dreier geführter Touren in die herrliche Alpenwelt. Detaillierte Infos über die TRIUMPH Tridays, das komplette Programm und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter: www.tridays.at

 

Zugehörige Artikel

31/10/2016

Urwüchsig, kraftvoll, cool: Mit der Bonneville Bobber präsentiert TRIUMPH das erste Serien-Custombike der Modern Classics Serie

Vorhang auf für die Bonneville Bobber, das definitiv coolste Serien-Custombike von TRIUMPH. Ganz nach dem Motto „Reduce to the Max“ haben die Designer der englischen Traditionsmarke bei der neuen Bobber alle nicht zwingend notwendigen Details weggelassen und die verbleibenden Teile auf den Punkt gebracht. Mit ihrem neu entwickelten Fahrwerk in Starrahmen-Optik, einem frei schwebendem Einzelsitz sowie zahlreichen minimalistischen Details ist die neue TRIUMPH ganz nach der reinen BobberCustomlehre gestaltet. Neben zeitlosem Stil überzeugt das ebenso elegante wie urwüchsige Bike auch durch die satte Power aus dem 1.200 Kubik Bonneville-Twin in Verbindung mit der markentypisch leichten Fahrbarkeit.

Weiter lesen
31/10/2016

Klassischer Stil für die Urban Racer von heute – die neue TRIUMPH Street Cup

Für all jene Motorradfahrer, die schon immer für die coolen Jungs aus den „Roaring Fifties“ und ihre eleganten Café Racer-Bikes geschwärmt haben, gibt es jetzt die neue TRIUMPH Street Cup. Mit ihrer dynamischklassischen Linienführung und zahlreichen stilechten Details wie der kompakten, farblich-abgestimmten Flyscreen, dem Sportlenker in Ace-Optik oder der Bullet-Sitzbank mit abnehmbarem Soziuscover ist die neue Street Cup eine punktgenaue Neuinterpretation der historischen Café Racer für das 21. Jahrhundert. Die stilsichere Arbeit der TRIUMPH Designer mit vielen aufwändigen Details komplettierten die Entwickler der Traditionsmarke mit einer sportlich-integrierenden Sitzposition. Mit einer geringen Sitzhöhe und einer vertrauenerweckenden Ergonomie ist die Street Cup gleichwohl für ein breites Spektrum an Fahrerinnen und Fahrern bestens geeignet.

Weiter lesen
31/10/2016

Der leichteste Weg zur Legende – die neue TRIUMPH Bonneville T 100 / T 100 Black

Sie ist eine zeitlose Ikone der Motorradgeschichte: Seit ihrem Erscheinen 1959 hat die Bonneville-Baureihe von TRIUMPH unzählige Fans rund um den Erdball gesammelt. Mit der Verbindung aus kräftig-ausgewogener Motorcharakteristik, einem präzisen Handling und ihrer ewig jungen, charakteristischen Designlinie ist die „Bonnie“ auch im sechsten Jahrzehnt nach ihrer Premiere ein Motorrad, das treffsicher in unsere Zeit passt. Für alle Biker, die ein Allround-Motorrad im eleganten Stil der 1950er-Jahre mit moderner Technik suchen, gibt es jetzt gleich zwei neue Angebote von TRIUMPH: die Bonneville T 100 und die Bonneville T 100 Black. Beide neuen Motorräder verbinden das unverwechselbare Design ihrer großen Schwester Bonneville T 120 mit dem 900-Kubik-Twin und dem Chassis der erfolgreichen Street Twin-Modelle. In der Summe profitieren alle Eigner der T 100 und T 100 Black unter anderem durch eine Gewichtsersparnis von rund zehn Kilogramm gegenüber der großen „Bonnie“ und dem sich daraus ergebenden Plus beim Handling in allen Lebenslagen.

Weiter lesen