27/08/2015

„Dirty Deeds Mk 2“ Umbau-Kit von JvB-moto und KEDO für die TRIUMPH Modern Classic Modelle

Sauber gemacht: Original „Dirty Deeds Mk 2“ Umbau-Kit von JvB-moto und KEDO für die TRIUMPH Modern Classic Modelle 

„Motorradfahren ist unvernünftig. Und deshalb können Motorräder auch unvernünftig aussehen. Sie müssen nur möglichst viel Spaß machen.” Mit Aussagen wie dieser hat sich der renommierte Customizer Jens vom Brauck zahlreiche Fans gemacht. Eines seiner erfolgreichsten Projekte war die unvernünftig schön aussehende TRIUMPH Scrambler-Variante „Dirty Deeds“, deren in Eigenregie von JvB-moto produzierte Kleinserie in kürzester Zeit ausverkauft war. „Good News“ für alle, die damals leer ausgingen: Mit dem neuen Umbaukit kann jetzt jeder zu einer persönlichen „Dirty Deeds Mk 2“ kommen – entweder in Eigenregie oder mit Hilfe seines TRIUMPH-Händlers.

Eine weitere gute Nachricht für alle Besitzer einer TRIUMPH Bonneville oder Thruxton: Viele Teile des Umbaukits passen auch an diese Modelle der TRIUMPH Modern Classic Reihe. Da alle Teile TÜV-konform sind und zumeist via „Plug&Play“ nur angeschraubt werden müssen, steht unkompliziertem Umbau-Spaß nichts mehr im Wege. Von der charakteristischen JvB-Lampenmaske bis zur flachen Sitzbank gilt: Jeder Hobby-Customizer kann sich entweder die benötigten Teile nach Wunsch zusammenstellen, oder sich mit dem kompletten „Dirty Deeds Mk 2 Kit“ einen Paket-Preisvorteil von mehreren hundert Euro sichern. Qualität ist dabei Ehrensache, denn für die Produktion der JvB-Designteile sorgen die Spezialisten der renommierten Hamburger Umbauschmiede KEDO. Wer keine Lust auf Schrauber-Stunden hat, sollte beim TRIUMPH-Händler vorbeischauen: Eine brandneue Maschine im „Dirty Deeds“-Outfit  gibt es schon ab 14.990 Euro.

Eine detaillierte Liste mit allen Teilen des Umbaukits und genauen Angaben zur jeweiligen Modell-Eignung steht im Internet unter www.triumph-store.de. Wer direkt zum illustrierten PDF-Info-Flyer rund um die „Dirty Deeds Mk II“ will, sollte im Internet diesen Link wählen:
http://www.triumph-store.de/index.php?np=113.

Da Motorräder am besten „live“ genossen werden sollten: Folgende TRIUMPH Stützpunkthändler werden ab September 2015 die „Dirty Deeds Mk II“ in ihren Ausstellungsräumen bereithalten (genauen Termin bitte direkt beim Händler erfragen):

Händler

Adresse

Telefon + E-Mail

Triumph Retail GmbH Niederlassung Berlin

Gehringstraße 63, 13088 Berlin

030-92374446,
info@triumph-niederlassung.de

Triumph Retail GmbH Niederlassung Dortmund

Edelstahlweg 3, 44287 Dortmund-Aplerbeck

0231-4754730,
info@triumph-dortmund.de

Triumph Retail GmbH Niederlassung Frankfurt

Raiffeisenstr. 1, 61191 Rosbach v.d.H.

06003-9348900,
info@triumph-ffm.de

Triumph Hamburg by Q-Bike Technik GmbH

Mühlenhagen 149, 20539 Hamburg

040 / 80 79 02 15-0,
technik@q-bike.de

Triumph Köln by Motorradhaus Löhmer GmbH

Bergische-Landstr. 128, 51503 Rösrath

02205 / 2247, verkauf@motorrad-loehmer.de


Zugehörige Artikel

31/10/2016

Urwüchsig, kraftvoll, cool: Mit der Bonneville Bobber präsentiert TRIUMPH das erste Serien-Custombike der Modern Classics Serie

Vorhang auf für die Bonneville Bobber, das definitiv coolste Serien-Custombike von TRIUMPH. Ganz nach dem Motto „Reduce to the Max“ haben die Designer der englischen Traditionsmarke bei der neuen Bobber alle nicht zwingend notwendigen Details weggelassen und die verbleibenden Teile auf den Punkt gebracht. Mit ihrem neu entwickelten Fahrwerk in Starrahmen-Optik, einem frei schwebendem Einzelsitz sowie zahlreichen minimalistischen Details ist die neue TRIUMPH ganz nach der reinen BobberCustomlehre gestaltet. Neben zeitlosem Stil überzeugt das ebenso elegante wie urwüchsige Bike auch durch die satte Power aus dem 1.200 Kubik Bonneville-Twin in Verbindung mit der markentypisch leichten Fahrbarkeit.

Weiter lesen
31/10/2016

Klassischer Stil für die Urban Racer von heute – die neue TRIUMPH Street Cup

Für all jene Motorradfahrer, die schon immer für die coolen Jungs aus den „Roaring Fifties“ und ihre eleganten Café Racer-Bikes geschwärmt haben, gibt es jetzt die neue TRIUMPH Street Cup. Mit ihrer dynamischklassischen Linienführung und zahlreichen stilechten Details wie der kompakten, farblich-abgestimmten Flyscreen, dem Sportlenker in Ace-Optik oder der Bullet-Sitzbank mit abnehmbarem Soziuscover ist die neue Street Cup eine punktgenaue Neuinterpretation der historischen Café Racer für das 21. Jahrhundert. Die stilsichere Arbeit der TRIUMPH Designer mit vielen aufwändigen Details komplettierten die Entwickler der Traditionsmarke mit einer sportlich-integrierenden Sitzposition. Mit einer geringen Sitzhöhe und einer vertrauenerweckenden Ergonomie ist die Street Cup gleichwohl für ein breites Spektrum an Fahrerinnen und Fahrern bestens geeignet.

Weiter lesen
31/10/2016

Der leichteste Weg zur Legende – die neue TRIUMPH Bonneville T 100 / T 100 Black

Sie ist eine zeitlose Ikone der Motorradgeschichte: Seit ihrem Erscheinen 1959 hat die Bonneville-Baureihe von TRIUMPH unzählige Fans rund um den Erdball gesammelt. Mit der Verbindung aus kräftig-ausgewogener Motorcharakteristik, einem präzisen Handling und ihrer ewig jungen, charakteristischen Designlinie ist die „Bonnie“ auch im sechsten Jahrzehnt nach ihrer Premiere ein Motorrad, das treffsicher in unsere Zeit passt. Für alle Biker, die ein Allround-Motorrad im eleganten Stil der 1950er-Jahre mit moderner Technik suchen, gibt es jetzt gleich zwei neue Angebote von TRIUMPH: die Bonneville T 100 und die Bonneville T 100 Black. Beide neuen Motorräder verbinden das unverwechselbare Design ihrer großen Schwester Bonneville T 120 mit dem 900-Kubik-Twin und dem Chassis der erfolgreichen Street Twin-Modelle. In der Summe profitieren alle Eigner der T 100 und T 100 Black unter anderem durch eine Gewichtsersparnis von rund zehn Kilogramm gegenüber der großen „Bonnie“ und dem sich daraus ergebenden Plus beim Handling in allen Lebenslagen.

Weiter lesen