31/10/2016

Klassischer Stil für die Urban Racer von heute – die neue TRIUMPH Street Cup

Darüber hinaus überzeugt die neue Street Cup nicht nur mit der stilechten Optik eines Classic Racers, sondern bietet ihrem Fahrer auch ein authentisch-sportliches Fahrverhalten. So besitzt das neue Motorrad längere Federbeine als das Schwestermodell Street Twin (bei unverändertem Federweg von 120 mm). Das dadurch höher liegende Heck verkürzt den Nachlauf des Vorderrads und bringt ein spürbares Plus an Agilität. In Verbindung mit der vorderradorientierten Sitzposition kann die Street Cup daher mit genau jenem zielgenauen und federleichten Handling aufwarten, das einen modernen „Urban Racer“ ausmacht. Zu dem dynamisch-stilvollen Gesamtpaket der neuen TRIUMPH tragen auch die kurzen Edelstahl-Schalldämpfer in mattschwarz bei, die für den sonoren British-Twin-Beat der Street Cup sorgen. Nicht minder verführerisch ist auch das Zweifarb-Design des neuen Bikes: So werden Tank und Sitzbankabdeckung der Street Cup serienmäßig in aufwändigen Bicolor-Lackierungen geliefert – inklusive darauf abgestimmter Flyscreen sowie Zierlinien an Tank und Felgen. Ebenso wie das Lackdesign unterstreicht auch die hochwertige Komplettausstattung den starken Auftritt der Street Cup: So kann die TRIUMPH serienmäßig mit Details wie Lenkerendenspiegeln, einem Sitzbankbezug in Alcantara-Optik mit Kontrastnähten, Fußrasten im Stil der Thruxton R oder einer aufwändigen Doppelkolben-Schwimmsattelbremse aufwarten. Wer seine Street Cup darüber hinaus weiter veredeln möchte, ist beim TRIUMPH Händler gut aufgehoben: Das umfangreiche Zubehörprogramm zum neuen 900er-Racer umfasst insgesamt 120 Teile.

Zugehörige Artikel

31/10/2016

Urwüchsig, kraftvoll, cool: Mit der Bonneville Bobber präsentiert TRIUMPH das erste Serien-Custombike der Modern Classics Serie

Vorhang auf für die Bonneville Bobber, das definitiv coolste Serien-Custombike von TRIUMPH. Ganz nach dem Motto „Reduce to the Max“ haben die Designer der englischen Traditionsmarke bei der neuen Bobber alle nicht zwingend notwendigen Details weggelassen und die verbleibenden Teile auf den Punkt gebracht. Mit ihrem neu entwickelten Fahrwerk in Starrahmen-Optik, einem frei schwebendem Einzelsitz sowie zahlreichen minimalistischen Details ist die neue TRIUMPH ganz nach der reinen BobberCustomlehre gestaltet. Neben zeitlosem Stil überzeugt das ebenso elegante wie urwüchsige Bike auch durch die satte Power aus dem 1.200 Kubik Bonneville-Twin in Verbindung mit der markentypisch leichten Fahrbarkeit.

Weiter lesen
31/10/2016

Der leichteste Weg zur Legende – die neue TRIUMPH Bonneville T 100 / T 100 Black

Sie ist eine zeitlose Ikone der Motorradgeschichte: Seit ihrem Erscheinen 1959 hat die Bonneville-Baureihe von TRIUMPH unzählige Fans rund um den Erdball gesammelt. Mit der Verbindung aus kräftig-ausgewogener Motorcharakteristik, einem präzisen Handling und ihrer ewig jungen, charakteristischen Designlinie ist die „Bonnie“ auch im sechsten Jahrzehnt nach ihrer Premiere ein Motorrad, das treffsicher in unsere Zeit passt. Für alle Biker, die ein Allround-Motorrad im eleganten Stil der 1950er-Jahre mit moderner Technik suchen, gibt es jetzt gleich zwei neue Angebote von TRIUMPH: die Bonneville T 100 und die Bonneville T 100 Black. Beide neuen Motorräder verbinden das unverwechselbare Design ihrer großen Schwester Bonneville T 120 mit dem 900-Kubik-Twin und dem Chassis der erfolgreichen Street Twin-Modelle. In der Summe profitieren alle Eigner der T 100 und T 100 Black unter anderem durch eine Gewichtsersparnis von rund zehn Kilogramm gegenüber der großen „Bonnie“ und dem sich daraus ergebenden Plus beim Handling in allen Lebenslagen.

Weiter lesen
05/09/2016

Carl Fogarty gewinnt Essenza-Sprint

Der „King of Speed“ hat es immer noch drauf: Bei den Essenza-Sprintrennen auf dem Glemseck 101-Treffen am vergangenen Wochenende fuhr Carl Fogarty souverän auf Platz eins. Der TRIUMPH-Markenbotschafter trat bei dem 1/8-Meilenrennen auf dem „White Bike“ an, einer speziell für das Rennen umgestylten brandneuen Thruxton R.

Weiter lesen