01/05/2019

    Stark, stärker, Rocket 3 TFC: TRIUMPH präsentiert neues Power-Motorrad in limitierter Auflage

    Mit der brandneuen Rocket 3 als limitierte TRIUMPH Factory Custom (TFC)-Version präsentiert die britische Traditionsmarke ein Motorrad, das seinesgleichen sucht. Es tritt in die Fußstapfen des legendären Vorgängermodells Rocket III und übertrifft dieses sowohl in Sachen Power und Drehmoment als auch bei der Fahrdynamik. Mit dem weltweit größten Hubraum in einem Serienmotorrad, einem Komplettpaket an top-moderner Technologie und zahlreichen edlen Komponenten bringt die neue TRIUMPH Rocket 3 TFC alles mit, um den Titel des „ultimativen Motorrads“ für sich zu beanspruchen.

    Die im Jahr 2004 präsentierte TRIUMPH Rocket III war ein Motorrad, das durch sein enormes Drehmoment und seine respekteinflößende Leistungscharakteristik unangefochten an der Spitze seiner Kategorie stand. Mit der brandneuen Rocket 3 TFC hat TRIUMPH nun ein Motorrad geschaffen, das die Grenzen im Segment der Muscle-Bikes neu definiert und damit als würdige Nachfolgerin der legendären Rocket III gelten kann.

    Der komplett neu konstruierte Motor mit dem größten Hubraum aller Serienmotorräder ist das Herzstück der neuen Rocket 3. Aus seinen drei „Herzkammern“ mit insgesamt 2,5 Litern Volumen schöpft der längs eingebaute Reihen-Triple wahrhaft aus dem Vollen. Das Ergebnis beeindruckt bereits auf dem Papier: Die Rocket 3 TFC besitzt mit 225 Newtonmetern das höchste Drehmoment aller auf dem Markt befindlichen Serienmotorräder. Doch damit nicht genug: Mit einer Spitzenleistung von 182 PS ist das neue Kraftpaket auch der leistungsstärkste Antrieb, den TRIUMPH jemals gebaut hat. Zusätzlich zu seiner unschlagbaren Leistung verfügt der Rocket 3 TFC-Motor auch über modernste Komponenten wie beispielsweise leichte Titan-Einlassventile, die höhere Drehzahl ermöglichen sowie maßgeschneiderte Features wie die einzigartige Arrow-Auspuffanlage mit Kohlefaser-Endkappen.

    750 Mal einzigartige Performance: Die neue TRIUMPH ROCKET 3 TFC im Überblick
    - limitierte Auflage von nur 750 Stück weltweit
    - inklusive einer nummerierten Plakette und exklusiver TFC-Embleme
    - spezielles Rocket 3 TFC Übergabepaket
    - 2.500 cm³ Hubraum: der weltweit größte Motor in einem Serienmotorrad
    - mit 225 Nm (bei 4.000 U/min) das höchste Drehmoment aller Serienmotorräder
    - die bisher stärkste TRIUMPH mit 182 PS Spitzenleistung (bei 7.000 U/min)
    - eleganter Stil, verbunden mit muskulös-kräftigem Auftritt und unverwechselbaren technischen Details wie Doppel-LED-Scheinwerfer, 3-in-1-in-3 Krümmer/Auspuffanlage, Einarmschwinge und variabler Ledersitz-Kombination
    - sehr hochwertige Detaillösungen und Oberflächenfinishes, zahlreiche Carbonfaser-Teile
    - top-moderne Technologie: inklusive TFT-Instrumentenpanel der 2. Generation, Kurven-ABS und Traktionskontrolle, vier Fahrmodi und Schaltassistent für kupplungsloses Hoch- und Runterschalten
    - hochklassige Verbindung von Dynamik und Fahrspaß: 44,5 kg leichter als die vorherige Generation, Premium-Komponenten einschließlich Brembo Stylema® Monoblock-Bremsen und MCS Hauptbremszylinder, hochwertiges, rundum einstellbares Showa-Fahrwerk

    Rocket 3 TFC: Limitierte Edition mit Extra-Power und Premium-Ausstattung

    Wie schon die Thruxton TFC gehört auch die neue Rocket TFC mit nur 750 weltweit verkauften Exemplaren zu den exklusivsten und begehrtesten Motorrädern von TRIUMPH. Zum echten Unikat und Sammlerstück wird das neue Motorrad durch eine Fülle an liebevoll und hochwertig ausgeführten Details, allen voran das exklusive TFC-Emblem mit Goldverzierung sowie die individuell nummerierte Plakette auf der Instrumentenhalterung.

    Zudem erhält jeder Besitzer einer Rocket 3 TFC ein spezielles TFC-Übergabepaket für sein Motorrad mit einem persönlich von TRIUMPH-CEO Nick Bloor unterzeichneten Zertifikat, einem personalisierten „Custom-Build“-Buch, einem TFC-Leder-Rucksack sowie einer eleganten Indoor-Schutzabdeckung für die Rocket 3.
    Ein kraftvoll-eleganter Auftritt vom Scheitel bis zur Schwinge
    In Design der Rocket 3 TFC verbindet TRIUMPH einen imposanten, muskulösen Auftritt mit einer Fülle an charakteristischen Komponenten mit edlem Finish. Neben den markanten Doppel-LED-Scheinwerfern stechen hier vor allem die zahlreichen, extra-leichten Kohlefaser-Teile ins Auge. Unter anderem sind dies: Frontkotflügel, Schalldämpfer-Endkappen und Auspuff-Wärmeschutz, Instrumentenverkleidung, Antriebswellenabdeckung, Fersenschutz und Tankband. Abgerundet wird die kraftvolle Ausstrahlung der Rocket 3 TFC durch die neuen, aufwändig gefertigten 20-Speichen-Aluminiumgussräder mit einer imposanten Hinterreifenbreite von 240 mm sowie eine durch innen verlegte Kabel besonders „cleane“ Anmutung der Lenkerpartie.

    Zu den weiteren exquisiten Details der Rocket 3 TFC gehört die einzigartige Premium-Doppellackierung in „Carbon Black and Matt Carbon Black" mit gebürsteten Details, goldenen Akzenten und galvanisch geformtem 3D-TRIUMPH-Markenemblem. Ein weiteres Designelement, das besonders zu einer reduzierten Linie und einem schlanken Heck beiträgt, sind die unauffällig integrierten Soziusfußrasten.

    Top-moderne Technologie für maximalen Fahrspaß und Kontrolle
    Die neue Rocket 3 TFC kann mit einem Paket an top-moderner, fahrerorientierter Technologie aufwarten, die keine Wünsche offenlässt. Für beste Information sorgt ein vollfarbiges TFT-Instrumentendisplay der zweiten Generation. Bei diesem hat der Fahrer die Option, zwischen verschiedenen Display-Designthemen zu wählen und kann zudem seinen Startbildschirm individuell gestalten. Das optimierte Kurvenfahr-ABS und die Traktionskontrolle der Rocket 3 TFC sorgen für optimale Bremsleistung und Traktion, angepasst an den jeweiligen Schräglagenwinkel. Zusätzlich können über vier Fahrmodi (Straße, Regen, Sport und vom Fahrer konfigurierbar) die Einstellungen der Drosselklappen-Mappings und der Traktionskontrolle an die Fahrbedingungen oder die individuellen Vorlieben angepasst werden.

    Des Weiteren ist die Rocket 3 TFC serienmäßig mit dem TRIUMPH Schaltassistenten und einer Berganfahrhilfe ausgestattet. Der Schaltassistent ermöglicht kupplungslose schnelle Auf- und Ab-Gangwechsel mit spürbar verkürzten Schaltzeiten im Vergleich zu manuellen Schaltvorgängen. Die Berganfahrhilfe verbessert die Kontrolle des Fahrers, indem sie automatisch ein Zurückrollen des Motorrads beim Anfahren verhindert.
    Für verbesserte Sichtbarkeit, niedrigen Energieverbrauch und lange Lebensdauer verfügt die Rocket 3 TFC über eine Rundum-LED-Beleuchtung – einschließlich neuer Voll-LED-Doppelscheinwerfer mit markenspezifisch gestaltetem Tagfahrlicht, kompakten LED-Blinkern, Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung.
    Auch in Sachen Komfort-Features lässt die Ausstattung der Rocket 3 TFC kaum Wünsche offen. Unter anderem besitzt die neue TRIUMPH serienmäßig einen elektronischen Tempomat, eine schlüssellose Zündung, ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) und eine USB-Ladebuchse für mobile Geräte.

    Optional kann das TFT-Instrumentenpanel der neuen Rocket 3 TFC um ein zusätzliches Bluetooth-Verbindungsmodul ergänzt werden. Damit besitzt das Motorrad ein komplettes TFT-Konnektivitätssystem, das mit einer integrierten GoPro™-Steuerung über die Lenkerarmaturen aufwarten kann. Außerdem kann über die speziell entwickelte TRIUMPH App eine präzise arbeitende Pfeilnavigation (auf Basis von Google™ Maps) im Display eingeblendet werden. Last but not least ist über die Lenkerarmaturen auch eine komfortable Fernsteuerung der Musik- und Telefonfunktionen eines gekoppelten Mobiltelefons möglich.

    Gewichtsoptimiertes Performance-Paket
    Bei der Entwicklung der neuen Rocket 3 TFC wurde ein besonderes Augenmerk auf signifikante Gewichtseinsparungen gelegt – mit Erfolg: Insgesamt wurde das Motorrad über 14 Prozent leichter als sein Vorgängermodell, was einem Minus von rund 44,5 Kilogramm entspricht. Das Ergebnis: Mit einem Trockengewicht von 290 kg bietet die Rocket 3 TFC ein erstaunliches Plus in Sachen Handling und Fahrdynamik gegenüber dem Vorgängermodell. Diese Einsparung wird in erster Linie durch einen völlig neuen Aluminiumrahmen erzielt, der den Motor als tragendes Element nutzt. Außerdem tragen eine neue Aluminium-Einarmschwinge, die Optimierung zahlreicher Motorkomponenten, viele Kohlefaser-Teile und leichte Bremskomponenten zum geringen Gewicht der neuen Rocket bei. Zusätzlich zur Gewichtseinsparung kann die Rocket 3 TFC mit besonders hochwertigen Fahrwerkskomponenten aufwarten. Zum Einsatz kommen Brembo Stylema® Bremssättel der Spitzenklasse, eine besonders hochwertige, in Druck- und Zugstufe einstellbare 47mm Upside-Down Showa Cartridge-Gabel sowie ein voll-einstellbarer Showa Monoshock mit Ausgleichsbehälter. Diese Premium-Spezifikation wird mit einem Brembo Radial-Hauptzylinder und einem in Abstand und Übersetzungsverhältnis einstellbaren MCS Bremshebel sowie einem passenden Kupplungshebel vervollständigt. Hinzu kommt eine innovativ gestylte Auspuffanlage.

    Die Fülle an durchdachten, fahrerorientierten Details der neuen Rocket 3 TFC wird abgerundet durch das serienmäßige „Twin- oder Single“-Sitzsystem aus echtem Leder. Ergänzend dazu wird ein Füllpolster mitgeliefert, was den Sitzkomfort und die Abstützung des Fahrers bei der Nutzung des Einzelsitzes optimiert.

    Die Preise für die neue Rocket 3 TFC betragen 28.450,-* Euro in Deutschland und 33.000,-** Euro in Österreich. Im Handel ist die Rocket 3 TFC ab Januar 2020.

    *Preis für Deutschland: zzgl. 450 Euro Liefernebenkosten, inkl. 2+2 Garantie
    **Preis für Österreich: inkl. Nebenkosten und NOVA sowie 2+2 Garant
    ie

    Zugehörige Artikel

    11/06/2019

    Ein Sieg für die Geschichtsbücher: Peter Hickman fährt auf TRIUMPH Daytona zum Supersport-Sieg bei der Isle of Man TT 2019

    Wieder einmal war ein Dreizylinder von TRIUMPH auf der Isle of Man nicht zu schlagen: Auf einer TRIUMPH Daytona 675 holte sich Peter Hickman einen wahrhaft historisch zu nennenden Sieg beim zweiten Supersport-Rennen der Tourist Trophy 2019. Hickmans vierter Erfolg bei einem TT-Rennen war hart erkämpft: Im Rahmen der auf zwei Runden verkürzten Renndistanz auf dem über 60 km langen „Mountain Course“ gab es nicht weniger als vier Führungswechsel. Nach Hickman und seiner Daytona des Smiths Racing Team wurde sein Erzrivale Dean Harrison Zweiter, den letzten Podiumsplatz holte sich James Hillier. Gary Johnson sicherte sich mit einer weiteren Daytona 675 einen starken achten Platz.

    Weiterlesen
    03/06/2019

    Komm‘ ins Team TRIUMPH: vier Startplätze für den 1/8-Meile-Sprint beim Glemseck 101 zu vergeben

    Vom 30. August bis 01. September 2019 geht’s beim Glemseck 101-Event nahe Stuttgart wieder um Ruhm und Ehre beim Motorrad-Sprint. Die Rennen über die 1/8-Meile auf der ehemaligen Solitude-Rennstrecke haben dabei schon den gleichen Kult-Charakter erlangt wie das gesamte Custom-Bike-Festival, das 2019 bereits zum 14. Mal steigt. Dieses Jahr neu: TRIUMPH Motorcycles bringt ein eigenes Renn-Event an den Start, bei dem insgesamt acht „Speed-Spezialisten“ auf customized TRIUMPH-Bikes um den Sieg fighten. Vier der insgesamt acht Startplätze werden von TRIUMPH-Händlern besetzt, vier weitere Plätze werden ab dem 03. Juni 2019 von einer Fachjury unter Fans der Traditionsmarke vergeben. Teilnehmen kann jeder mit passendem Bike – der Spaß steht dabei klar im Vordergrund. Alle weiteren Infos und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter http://bit.ly/triumphsprintglemseck2019.

    Weiterlesen
    29/05/2019

    (Don’t just) paint it black: Neue Farbvarianten für aktuelle TRIUMPH Bikes

    Im Sommer 2019 erstrahlt nicht nur die Natur in den prächtigsten Farben: TRIUMPH Motorcycles stellt in dieser Saison eine ganze Palette brandneuer Farben für die Modelle aus den Familien Bonneville, Tiger, Speed sowie Street Triple vor. Vom dezenten Grün, über ein schmissiges Orange, bis hin zu knackigen Kombinationen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    Weiterlesen
    rocket 3 tfc