23/09/2014

TRIUMPH unterstützt Distinguished Gentleman’s Ride

Am 28. September 2014 treffen sich elegante Herren auf ihren Maschinen zu einem weltweiten Motorrad-Event - Stil, Freundschaft und Spaß vereinen sich zu einem zweirädrigen Gruß gegen Prostatakrebs. TRIUMPH als offizieller Sponsor unterstützt die weltweite Spendenkampagne rund um den Distinguished Gentleman’s Ride mit einem eigens dafür entworfenen T-Shirt und einem großen Gewinnspiel, bei der es eine TRIUMPH Thruxton zu gewinnen gibt.

Bei TRIUMPH ist man stolz, die fantastische Initiative der Organisatoren des weltweit stattfindenden Motorrad-Events Distinguished Gentleman’s Ride am 28. September 2014 vorantreiben zu können. Es geht um all die Scrambler, Café Racer, klassischen Motorräder und Bobber da draußen und all die adretten Jungs, denen sie gehören – unabhängig von der Marke. Im Mittelpunkt steht eine großartige Motorradtour. Die angegliederte Spendenkampagne setzt sich für die weltweite Forschung und Heilung von Prostatakrebs ein.

TRIUMPH hat für das Event ein exklusives T-Shirt entworfen. Das Herren-T-Shirt in Denim-Grau ist mit einem abgesetzten Distinguished Gentleman’s Ride Logo in Beige auf der Vorderseite bedruckt, einem TRIUMPH-Logo auf dem linken Ärmel und einem „For the Ride“ Logo im Nacken. Das T-Shirt ist für 30,25 Euro in Deutschland und 37,80 Euro in Österreich ab sofort im Handel erhältlich. Den Erlös der verkauften T-Shirts spendet TRIUMPH komplett an den Distinguished Gentleman’s Ride bzw. die Spendenkampagne.

Natürlich sollte nicht nur der Gentleman für den Ride am 28. September gut gekleidet und gestylt sein, sondern auch sein fahrbarer Untersatz. Für den perfekt sitzenden Auftritt bietet TRIUMPH daher eine ganze Reihe an Zubehör, beispielsweise eine King & Queen Sitzbank oder die erst kürzlich vorgestellten Wachs Cotton Gepäcktaschen. Dieses und weiteres Zubehör erhalten Sie bei Ihrem nächsten TRIUMPH-Vertragspartner.

Sollte der ein oder andere das passende Motorrad für diesen Anlass nicht parat haben, hat TRIUMPH auch dafür einen Vorschlag: Jeder, der mindestens $100 spendet, kann im Rahmen des diesjährigen Events eine brandneue TRIUMPH Thruxton 900 gewinnen. Damit sollte der Teilnahme am Distinguished Gentleman’s Ride nichts mehr im Wege stehen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist hier möglich: http://www.gentlemansride.com/about/win

Das Konzept hinter dem Distinguished Gentleman’s Ride begann mit einem Bild von Don Draper aus der TV-Serie „Mad Men“, das den Café Racer Liebhaber Mark Hawwa zu einer Motorradtour durch Perth (Australien) - in Anzügen - inspirierte. Die Idee verselbständigte sich schnell, sie begann in einer Stadt und entwickelte sich rasch zu dem weltweiten Event von heute.

Für weitere Informationen über den „Distinguished Gentleman’s Ride“ besuchen Sie www.triumphmotorcycles.de oder www.gentlemansride.com.

Zugehörige Artikel

05/09/2016

Carl Fogarty gewinnt Essenza-Sprint

Der „King of Speed“ hat es immer noch drauf: Bei den Essenza-Sprintrennen auf dem Glemseck 101-Treffen am vergangenen Wochenende fuhr Carl Fogarty souverän auf Platz eins. Der TRIUMPH-Markenbotschafter trat bei dem 1/8-Meilenrennen auf dem „White Bike“ an, einer speziell für das Rennen umgestylten brandneuen Thruxton R.

Weiter lesen
01/09/2016

Distinguished Gentleman’s Ride 2016

Alle, die sich mal wieder richtig in Schale werfen wollen, sind hier richtig: Am 25. September 2016 treffen sich beim „Distinguished Gentleman’s Ride“ Fahrer von „Modern Classics“ zu einer Motorradausfahrt im eleganten Outfit. Aber der stylische Look ist kein Selbstzweck, denn die von TRIUMPH unterstützte weltweite Aktion hat sich zur Aufgabe gemacht, Spenden für den Kampf gegen Prostatakrebs zu sammeln. Also Anzug bürsten, Bike polieren, anmelden und fleißig spenden!

Weiter lesen
07/06/2016

Ein großer Katzensprung für die Tigerin „Cleopatra“: Lea Rieck geht mit ihrer TRIUMPH Tiger 800 XCA auf Weltreise

Es ist ein Katzensprung, der um die ganze Welt führen soll: Seit Anfang Juni 2016 ist Lea Rieck mit ihrer Triumph auf ihrem persönlichen Abenteuer-Trip rund um den Erdball unterwegs. Die Wahl des Motorrads für diese Reise fiel ihr dabei nicht schwer, denn seit der ersten Probefahrt mit einer Dreizylinder-Triumph ist sie vernarrt in die charakteristischen Triple-Motoren. Als der Wunsch nach einer Weltreise in der gebürtigen Münchnerin aufkam, war daher sofort klar: „Das geht nur auf meiner Dreizylinder-Wildkatze ‚Cleo‘ – einer Tiger 800 XCA“.

Weiter lesen