10.12.2014

    Original TRIUMPH Serviceteile stehen für Qualität und Sicherheit

    TRIUMPH führt die Strategie der kundenfreundlich kalkulierten Preise für Service- und Verschleißteile aufgrund des großen Erfolgs fort – und veröffentlicht diese zusätzlich auf seiner Homepage, damit jeder Endkunde die hochwertigen TRIUMPH-Originalteile mit Nachrüst-Produkten vergleichen kann. Das Sortiment wurde um neue Inspektionsintervalle ergänzt, die alles enthalten, was man für eine Inspektion benötigt.

    Dass TRIUMPH-Originalteile für beste Qualität und höchste Sicherheit stehen, ist allgemein bekannt. Schließlich entsprechen sämtliche Verschleiß- und Serviceteile 1:1 den Bauteilen, die in der Serienfertigung eingesetzt werden, nur dadurch sind die sprichwörtliche Passgenauigkeit und Verschleißfestigkeit zu erreichen. TRIUMPH unterzieht seine Originalteile einem rigiden Testprozedere, das weit über die möglichen Alltagsbelastungen hinaus geht. Das gewährleistet eine gleichbleibend hohe Qualität und Zuverlässigkeit, die den serienmäßig verbauten Komponenten entspricht. Selbstverständlich ist die Materialverträglichkeit mit allen von TRIUMPH verwendeten Werkstoffen – Schäden an Lack, Kunststoff und Gummi sind dadurch praktisch ausgeschlossen. TRIUMPH-Originalteile sorgen außerdem für beste Wertbeständigkeit, denn nach einer Reparatur steht das Motorrad praktisch wieder in „Serienqualität“ da.

    Durch die ausgesprochene Langlebigkeit liegen TRIUMPH-Originalteile im Kostenvergleich mit Nachrüstteilen anderer Anbieter vorn. Von den marktgerechten Preisen kann sich jeder selbst überzeugen: Unter http://www.triumphmotorcycles.de/service/originalteile finden sich unter den einzelnen Fahrzeugkategorien die konkreten Preise vieler Serviceteile – damit schafft TRIUMPH größtmögliche Transparenz bei den Service- und Verschleißteilen. Erst recht, wenn man die hohen Anforderungen bedenkt, die Serviceteile wie Zündkerzen, Ölfilter oder Bremsbeläge erfüllen müssen: Nach dem vorgeschriebenen Wechselintervall von 20.000 km hat eine Zündkerze etwa 50.000.000 Zündfunken erzeugt, ein Ölfilter hat im Laufe von 10.000 Fahrkilometern 150.000 Liter Motoröl gefiltert und Bremsbeläge sowie -scheiben heizen sich bei jeder Bremsung stark auf – 200 bis 300°C sind normal, bei steilen Bergabfahrten klettern die Temperaturen auch über 600°C.

    Das umfangreiche Sortiment wurde um weitere Inspektionsteile-Kits ergänzt, die alles enthalten, was beim Service eines bestimmten Modells erneuert werden muss.

    Zugehörige Artikel

    30.03.2020

    TRIUMPH, wir halten zusammen und mobil!

    Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: TRIUMPH unterstützt medizinische Fachkräfte und Endkunden mit zwei besonderen Aktionen.

    Weiterlesen
    28.02.2020

    0-100 km/h in 2,8 Sekunden: Die Rocket 3 R ist der neue Beschleunigungs-Champion bei TRIUMPH

    Die neue Rocket 3 R markiert eine eindrucksvolle Bestmarke: Mit nur 2,8 Sekunden in der Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer ist der Muscle Roadster das schnellste bisher gemessene Serienmotorrad von TRIUMPH in dieser Kategorie. Das komplett neu entwickelte Motorrad stellt damit sein Konzept als besonders fahraktives Performance-Bike in seiner Klasse klar unter Beweis. Die brandneue TRIUMPH Rocket 3 R und das Schwestermodell Rocket 3 GT besitzen mit 2.500 ccm Hubraum weltweit den aktuell größten Motor in einem Serienmotorrad. Entscheidenden Anteil an der enormen Beschleunigung hat das mit 221 Nm bei 4.000 U/min extrem hohe Drehmoment des längs eingebauten Dreizylindermotors. Auch dies ist ein Wert, der von keinem anderen Serienbike weltweit erzielt wird.

    Weiterlesen
    26.02.2020

    Auf die Bikes, fertig, los! TRIUMPH präsentiert im März seine „Best of British“-Modellneuheiten 2020

    Egal ob in Berlin, Birmingham oder Barcelona: Motorräder mit angelsächsischem Style sind weltweit begehrt. Für die neue Saison bringt TRIUMPH gleich mehrere neue Modellreihen mit über zehn neuen Motorrädern in allen Genres auf den Markt. Wer zu den ersten gehören möchte, der das „Full House“ an Brit-Bike-Neuheiten live sieht, sollte im März 2020 bei einem der TRIUMPH-Händler vorbeischauen. Bei den „Best of British“-Events präsentieren diese passend zum bevorstehenden Saisonstart die brandneuen Motorräder für jeden Fahrertyp.

    Weiterlesen