19.01.2015

    TRIUMPH Street Triple-Cup

    Der TRIUMPH Street Triple-Cup 2015 geht mit einem starken Partner an seiner Seite in die neue Saison: Offizieller Namensgeber des Cups 2015 ist Louis, Europas Nummer 1 Anbieter für Motorrad und Freizeit. Auch für 2015 stehen wieder maximal 20 der begehrten Komplettpakete zur Verfügung: Schnellentschlossene bekommen zum Preis von sensationellen 9.990 Euro eine funkelnagelneue TRIUMPH Street Triple Rx, inklusive zahlreicher weiterer Highlights.

    Partner und offizieller Namensgeber des TRIUMPH Street Triple-Cups 2015 ist Louis, Europas Nummer 1 Anbieter für Motorrad und Freizeit. Louis unterstützt für die Saison 2015 ebenfalls die TRIUMPH-Challenge, die Rennserie für alle sportlichen TRIUMPH Modelle. Bei TRIUMPH und dem MOTORRAD action team freut man sich über den neuen Partner und begrüßt Louis an der Rennstrecke.

    Die Sponsoren halten beiden Serien beinahe unisono die Treue, was ein sehr erfreulicher Aspekt ist. LSL, T-Cup-Partner seit 2008, erweitert sein Engagement sogar auf die T-Challenge.

    Triumph Street Triple-Cup

    Der Triumph Street Triple-Cup besteht seit 2008 und ist inzwischen eine Instanz im deutschen Hobbyrennsport. Wer einmal den familiären T-Cup erlebt hat, kommt in der nächsten Saison gerne wieder. 2015 wird es fünf Veranstaltungswochenenden mit insgesamt zehn Rennen geben. Hauptdarstellerin: die neue Triumph Street Triple Rx, das noch sportlichere Sondermodell der inzwischen legendären Street Triple R, serienmäßig ausgerüstet mit vielen leckeren Details, wie: Schaltautomat, Rahmenheck und Heckverkleidung der Daytona, Bugspoiler, Flyscreen und Sonderlackierung in Matt-Aluminium-Silber. Die Street Triple Rx bildet die Basis für das T-Cup Komplettpaket 2015: Neumotorrad, Nenngelder für alle Veranstaltungen, X-Lite 802 R Helm, Castrol-Schmiermittelpaket, LSL-Teilepaket, Bodis-Auspuffanlage u.v.m. für 9.990 Euro.
    Wichtige Standards beim T-Cup sind u.a. die Betreuung durch Lars Sänger, einem der besten Fahrwerkstechniker Europas, und Bridgestone, T-Cup-Reifenpartner der ersten Stunde. Dazu unterstützt Sport-Evolution Koblenz, einer der renommiertesten Triumph-Tuner, beide Triumph-Serien in Technik- und Reglementsfragen. Interessenten sollte sich aber sputen, gut die Hälfte der begehrten Komplettpakete sind bereits vergriffen!

    Triumph-Challenge

    Bis zu 40 Starter lieferten sich 2014 in den acht Rennen tolle Duelle in der Triumph-Challenge. Das Reglement ist bewusst sehr liberal gehalten und offen für alle sportlichen Triumph-Motorräder. Für alle fix eingeschriebenen Fahrer gibt es 2015 einen Rabatt von 15% auf den Neupreis einer Triumph Daytona 675/R geben. Das Nenngeld für alle Challenge-Teilnehmer, die sich für die Bridgestone-Wertung einschreiben, beläuft sich auf ebenfalls faire 1.990 Euro für fünf Veranstaltungen mit zehn Rennen bzw. 2.390 Euro ohne Bridgestone-Option.

    Außerdem erhalten alle Teilnehmer auf allen Veranstaltungen den Bridgestone-Rennreifenservice kostenlos und die dazu erforderlichen Reifen zu Sonderkonditionen. Fahrwerksguru Lars Sänger wird sich weiterhin um alle Fahrwerksbelange kümmern, Dietmar Franzen (Sport-Evolution Koblenz) um das große Ganze, nicht nur technisch gesehen. Außerdem stehen auch 2015 optional Ex-Profirennfahrer wie etwa Arne Tode als Coach für die Teilnehmer zur Verfügung. Auch hier ist Eile geboten: 32 von max. 42 Teilnehmerplätzen sind bereits vergeben!

    Neu für die Saison 2015: Der Triumph-Tross wird auf allen Veranstaltungen exklusiv von einem Profifotografen begleitet, der die komplette Triumph-Family auf und abseits der Piste ins hoffentlich richtige Licht setzen wird.

    Mittlerweile stehen auch die Rennstrecken und Termine für die T-Cup-und-Challenge-Saison 2015 fest:

    16./17. Mai. Lausitzring

    06./07. Juni Hockenheimring (GP-Kurs)

    27./28. Juni Brünn/CZ

    18/19. Juli Oschersleben

    12./13. September Most/CZ

     

    Alle weiteren Informationen gibt es auf der speziellen T-Cup-Seite www.triumph-cup.de, per Mail bei hleibbrand@motorpresse.de oder telefonisch unter +49 (0) 711/182-2018.

    Zugehörige Artikel

    15.04.2021

    Neue TRIUMPH SOS-App für Motorräder: Unfall erkennen und in Sekundenschnelle den Rettungsdienst alarmieren

    Die TRIUMPH SOS-App ist ein modernes Unfallerkennungs- und Notfallwarnsystem, das den Fahrer im Falle eines Unfalls automatisch mit dem nächstgelegenen Notdienst verbindet oder diesen autonom alarmiert. Der neue Service wird heute in Europa und anderen Ländern eingeführt und kann in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Nutzen können ihn alle Motorradfahrer, unabhängig von der Marke ihres Bikes. TRIUMPH Fahrer profitieren von einer dreimonatigen kostenlosen Testphase.

    Weiterlesen
    13.04.2021

    TRIUMPH präsentiert die neue Scrambler 1200 XC und XE sowie die exklusive Steve McQueen Sonderserie der Scrambler 1200

    Rundum weiterentwickelt, mit dem bekannt hohen, topmodernen Ausstattungsniveau, einem unverwechselbar eigenen Design und einem begeisternden Sound: So präsentieren sich die 2021er Modelle Scrambler 1200 XC und XE. Auf alle Fans des ikonischen Bikes wartet zudem mit der Steve McQueen Edition eine exklusive und auf 1.000 Motorräder weltweit limitierte Sonderserie.

    Weiterlesen
    23.03.2021

    Das Projekt TRIUMPH TE-1: Die Entwicklung eines britischen Elektromotorrads

    TRIUMPH Motorcycles und die weiteren Partner des Projektes TE-1 liegen bei der Entwicklung eines innovativen britischen Elektromotorrads gut im Zeitplan. Mit Abschluß der Phase 2 des auf vier Entwicklungsphasen angelegten Projekts ziehen die Partner eine erste Zwischenbilanz und präsentieren das Layout des elektrischen Antriebsstrangs sowie der Batterie und zeigen die ersten Styling-Skizzen für den endgültigen Prototyp des „Project TE-1”.

    Weiterlesen