12/02/2014

    Triumph gibt Preise für Thunderbird Commander und Thunderbird LT bekannt

    TRIUMPH gibt die Preise für die neue Thunderbird Commander und Thunderbird LT bekannt. Zur Markteinführung der beiden bereits auf der Eicma in Mailand vorgestellten Modelle, gibt der britische Traditionshersteller ebenfalls eine Sonderedition heraus - die Thunderbird LT Launch Edition.

    TRIUMPH gibt die Preise für die neue Thunderbird Commander und Thunderbird LT bekannt: Die Thunderbird Commander ist in Deutschland für einen Preis von 16.540 Euro zzgl. Nebenkosten und in Österreich für 19.390 Euro inkl. Nebenkosten, Nova und gesetzliche Mehrwertsteuer erhältlich. Die Thunderbird LT bekommen TRIUMPH-Fans in Deutschland ab einem Preis von 17.740 Euro zzgl. Nebenkosten und in Österreich für 19.990 Euro inkl. Nebenkosten, Nova und gesetzliche Mehrwertsteuer.

    Zur Markteinführung der beiden Thunderbird-Modelle stellt der britische Hersteller eine Sonderedition vor: Die Thunderbird LT Launch Edition ist in Deutschland zum Preis von 18.340 Euro zzgl. Nebenkosten und in Österreich für 20.790 Euro inkl. Nebenkosten, Nova und gesetzliche Mehrwertsteuer zu erwerben und enthält folgendes Zubehör ab Werk:

    -    - Verchromte Motorbügel

    -    - Verchromte Packtaschenbügel

    -    - Chromeline Highway Fußablagen

    -    - Verchromte Gepäckbrücke

    -    - Hohe Touringscheibe

    -    - Windabweiser

    Alle Modelle stehen ab März pünktlich zum Saisonstart im Handel für ihre zukünftigen Besitzer bereit.

    Die beiden Thunderbird-Modelle im Detail:

    Die neue Thunderbird Commander

    Mit der neuen Thunderbird Commander bringt TRIUMPH eine durch und durch britische Note ins große Custom-Segment. Mit ihrem leistungsstarken und dynamischen 1.699-ccm-Motor, ihrem souveränen Fahrwerk, ihrem kraftstrotzenden Look und der dominanten Sitzposition übertrifft sie alle Erwartungen an die Custom-Cruiser-Klasse. So beschert der größte Parallel-Zweizylinder der Motorrad-Welt der neuen Commander ein ausgewogenes, drehmomentorientiertes Fahrerlebnis. Der 1.699 ccm große DOHC-Vierventiler produziert kraftvolle 94 PS bei 5.400 U/min und ein gewaltiges Drehmoment von 151 Nm bereits bei 3.550 U/min, die per Zahnriemen ans Hinterrad gelangen. Für die extrem breiten 17-Zoll-Reifen war eine neue Fahrwerksgeometrie notwendig, die das Triumph-typische exzellente Handling und die gute Beherrschbarkeit noch fördern. Hochwertige Komponenten und Bremsen mit serienmäßigem ABS fördern die Sicherheit, eine niedrige Sitzhöhe den Zugang für nahezu jede Fahrerstatur. Die Thunderbird Commander ist mit hochwertigen Trittbrettern versehen, dazu kommen eine Wegfahrsperre mit codiertem Schlüssel, selbstrückstellende Blinker, ein großzügiger 22-Liter-Tank und eine auf dem Tank befindliche Instrumentenkonsole mit einem klassischen Analog-Tachometer. Die Thunderbird Commander gibt es in den Farboptionen Lava Red / Crimson Sunset und Phantom Black / Storm Grey.

     

    Die neue Thunderbird LT

    Die neue Triumph Thunderbird LT (Light Touring) bedient den aufstrebenden Classic-Tourer-Markt mit authentischem Retrostyling, hochmoderner Technik und einem superben Handling. Der Classic-Touring-Cruiser zeigt eine sprichwörtliche Liebe zum Detail, die mit vielen Chromteilen, tief heruntergezogenen Kotflügeln, einem Einzelscheinwerfer mit Zusatzleuchten sowie eleganten Speichenrädern dem traditionellen Styling klassischer Touring-Cruiser entspricht.  Abnehmbare Ledersatteltaschen in Premium-Qualität und die weltweit ersten Weißwand-Radialreifen gehören zur umfangreichen Serienausstattung der LT, die zudem mit einer kurzen, abnehmbaren Windschutzscheibe versehen ist. Hochwertige Trittbretter und ein leicht erhöhter, nach hinten gezogener Lenker mit innen verlegten Kabeln optimieren die lässige Ergonomie. Als Antrieb kommt der Parallel-Zweizylinder-Motorradmotor auf Basis der Thunderbird Storm zum Einsatz: Aus einem Hubraum von 1.699 ccm schickt der Achtventil-DOHC-Motor 94 PS und ein mächtiges Drehmoment von 151 Nm bei gerade einmal 3.550 U/min ans Hinterrad. Den beeindruckenden Antrieb verfeinern eine progressive Drosselklappenbetätigung, eine präzise sequentielle Einspritzanlage, ein sauber abgestimmtes Sechsgang-Getriebe und der wartungsarme wie langlebige Riemenantrieb. Ihr leichtfüßiges Fahrverhalten verdankt die LT 16-Zoll-Reifen auf formschönen 56-Speichen-Rädern, einer ummantelten 47 mm Showa-Gabel und zwei Showa-Federbeinen, ein serienmäßiges ABS sorgt für feinfühlige, aber dennoch kraftvolle Verzögerung. Zur Komplettausstattung gehören eine Wegfahrsperre mit codiertem Zündschlüssel, selbstrückstellende Blinker, ein großer 22-Liter-Kraftstofftank und eine auf dem Tank montierte Instrumentenkonsole. Die Thunderbird LT ist in den Lackierungen Caspian Blue / Crystal White und Lava Red / Phantom Black zu haben sein.

     

    Zugehörige Artikel

    15/11/2018

    Zwei deutsche TRIUMPH Händler ausgezeichnet

    Verdiente Freude bei Stephan Baldauf von TRIUMPH Bonn sowie Matthias und Michael Andrzejak, den Geschäftsführern von TRIUMPH Erfurt: Beide Händler wurden im Rahmen der Global Dealer Conference von TRIUMPH Motorcycles in London für ihren außerordentlichen wirtschaftlichen Erfolg und ihr herausragendes Engagement für die britische Traditionsmarke geehrt.

    Weiterlesen
    13/11/2018

    Customizing-Wettbewerb TRIUMPH „Custom Aces“: Sechs Finalisten gehen ab 13. November 2018 in die Abstimmung

    Ring frei zur nächsten Runde: Bis Ende Oktober lief die Bewerbungsrunde für den „Custom Aces“-Wettbewerb, bei dem Profis und Hobby-Schrauber aufgerufen waren, Ideen zur Umgestaltung eines TRIUMPH Modells ihrer Wahl einzusenden. Die zahlreichen Vorschläge sprühten nur so vor Kreativität und Herzblut, so dass die sechsköpfige Fach-Jury aus Vertretern von TRIUMPH und dem Huber-Verlag die Finalrunde kurzerhand von drei auf sechs Bewerbungen erweiterte. Diese Bike-Konzepte gehen nun ins Community-Voting, das vom 13. bis 25. November 2018 auf den Facebook-Kanal von TRIUMPH Deutschland zu finden sein wird. Mit einem Privatmann, zwei professionellen Customizern und drei TRIUMPH Händlern sind die Endrunden-Teilnehmer so bunt gemischt wie der Bewerberkreis.

    Weiterlesen
    06/11/2018

    Ein Rennsportler für den Rennsport: James Toseland wird neuer TRIUMPH Markenbotschafter

    TRIUMPH verkündet seine Partnerschaft mit dem ehemaligen Profirennfahrer James Toseland. Der Brite wird offizieller Markenbotschafter für die Rennserie Moto2™, in der TRIUMPH ab der kommenden Saison als exklusiver Motorenlieferant fungiert.

    Weiterlesen
    Default News Image