04.02.2014

    TRIUMPH TRidays starten ins neunte Jahr

    Die TRIUMPH Tridays gehen 2014 bereits ins neunte Jahr und sind noch immer das größte TRIUMPH-Treffen weltweit. In diesem Jahr verwandelt sich der kleine Ort Neukirchen im Salzburger Land bereits einen Tag früher in das Bikermekka Newchurch - los geht es bereits am Donnerstagabend (19. Juni, katholischer Feiertag in Deutschland und Österreich) – und wartet wieder mit einem bunten Musik- und Unterhaltungsprogramm auf seine Gäste.

    Die TRIUMPH Tridays finden 2014 vom 19. bis 22. Juni statt, aufgrund des katholischen Feiertags in Deutschland und Österreich bereits einen Tag früher. Am Sonntag zuvor startet selbstverständlich wieder die TRIWEEKS - tagsüber geführte Touren und abends relaxtes Clubbing.

    Das Musikprogramm ist außergewöhnlicher als je zuvor. Aus England reisen YES SIR BOSS an, die es mit ihrem Sound zwischen Balkan Blues und Indie-Band so richtig krachen lassen. Ebenfalls aus der triumphalen Heimat kommen die CONGO FAITH HEALES, die mit ihrem schrägen Gypsy-Blues und ihrem Rockabilly Swing den reinsten Voodoo-Tanz aufführen. Aus Berlin beehren uns DIVING FOR A SUNKEN TREASURE. Und genauso ungewöhnlich wie ihr Name, ist auch der Sound der Band.

    Fehlen dürfen natürlich nicht JIMMY CORNETT & THE DEADMEN. Diese Band gehört wie TRIUMPH zu den TRIDAYS. Jimmy kommt mit neuer CD und neuen Songs und wird dort erstmals seinen neuen Clip präsentieren.

    Erstmals werden die TRIDAYS von einem originalen MOTODROM aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts beehrt.  Wagemute Damen und Herren fahren sich in der Steilwand die Seelen schwindelig.

    Tagsüber werden die IRRWISCHE euch zum Lachen und zum Verzweifeln bringen und erstmals wird euch FÄTTES BLECH den Marsch blasen. Aber auch zahlreiche neue Aussteller werden uns besuchen und zur RUMBLE-REVOLUTION beitragen. Customizer wie DIE BENDERS, KINGSTON CUSTOM, LSL, FREE-SPIRITS, TRIWORX oder der Helmhersteller NOLAN werden exklusiv ihre zahlreichen Rumbler-Variationen vorstellen und es beim TRIDAYS-RUMBLE so richtig „rumblen“ lassen.

    Und da wir nicht nur bei der Musik dieses Jahr die Independent-Szene zum Zug kommen lassen, darf auch diesmal ein echter Außenseiter den TRIDAYS 14 Umbau präsentieren. Die Motorräder von Marco Pucciarelli  (Uniquecyclework) sind wie Poesie auf Rädern. Fahrende Gedichte, an denen man immer wieder neue Wunder entdeckt.

    Ein durchaus mutiges, aber wohl einzigartiges Projekt zwischen TRIWORX und FREE SPIRITS wurde bereits in Verona auf der MOTOR BIKE EXPO vorgestellt. „Grumpy Old Man“ Marcello Fontana, Oberhaupt von FREE SPIRITS und Moritz Brée, Juniordesigner von TRIWORX und Sohn von Tridays Mastermind Uli Brée, haben eine TRIUMPH Scrambler umgebaut, die sich sehen lassen kann. Der neunjährige kleine Meister bekam völlig freie Hand beim Design, Marcello kümmerte sich ausschließlich um die technische Verfeinerung der Maschine. 

    Zugehörige Artikel

    30.03.2020

    TRIUMPH, wir halten zusammen und mobil!

    Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: TRIUMPH unterstützt medizinische Fachkräfte und Endkunden mit zwei besonderen Aktionen.

    Weiterlesen
    28.02.2020

    0-100 km/h in 2,8 Sekunden: Die Rocket 3 R ist der neue Beschleunigungs-Champion bei TRIUMPH

    Die neue Rocket 3 R markiert eine eindrucksvolle Bestmarke: Mit nur 2,8 Sekunden in der Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer ist der Muscle Roadster das schnellste bisher gemessene Serienmotorrad von TRIUMPH in dieser Kategorie. Das komplett neu entwickelte Motorrad stellt damit sein Konzept als besonders fahraktives Performance-Bike in seiner Klasse klar unter Beweis. Die brandneue TRIUMPH Rocket 3 R und das Schwestermodell Rocket 3 GT besitzen mit 2.500 ccm Hubraum weltweit den aktuell größten Motor in einem Serienmotorrad. Entscheidenden Anteil an der enormen Beschleunigung hat das mit 221 Nm bei 4.000 U/min extrem hohe Drehmoment des längs eingebauten Dreizylindermotors. Auch dies ist ein Wert, der von keinem anderen Serienbike weltweit erzielt wird.

    Weiterlesen
    26.02.2020

    Auf die Bikes, fertig, los! TRIUMPH präsentiert im März seine „Best of British“-Modellneuheiten 2020

    Egal ob in Berlin, Birmingham oder Barcelona: Motorräder mit angelsächsischem Style sind weltweit begehrt. Für die neue Saison bringt TRIUMPH gleich mehrere neue Modellreihen mit über zehn neuen Motorrädern in allen Genres auf den Markt. Wer zu den ersten gehören möchte, der das „Full House“ an Brit-Bike-Neuheiten live sieht, sollte im März 2020 bei einem der TRIUMPH-Händler vorbeischauen. Bei den „Best of British“-Events präsentieren diese passend zum bevorstehenden Saisonstart die brandneuen Motorräder für jeden Fahrertyp.

    Weiterlesen