31.01.2014

    TRIUMPH schließt 2013 mit Absatzrekord ab

    TRIUMPH blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück - 2013 schließt der britische Traditionshersteller mit einem Absatzrekord ab. Die Neuzulassungen konnten in Deutschland um 7,2%, in Österreich sogar um 17,4% im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Der Marktanteil im Segment über 500 ccm wuchs auf über sieben Prozent. 2014 will der Markenhersteller diesen positiven Trend fortsetzen.

    TRIUMPH startet mit einem Absatzrekord für 2013 ins neue Jahr. Die Neuzulassungen konnten im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland um 7,2% auf 5.666 Einheiten und in Österreich sogar um 17.4% auf 681 Einheiten gesteigert werden. Damit wächst der Marktanteil im Segment über 500 ccm von 6,3% auf über sieben Prozent. Diese erfolgreiche Bilanz verdankt TRIUMPH auch seinen 78 Vertragspartner in beiden Ländern, so konnten in den 70 deutschen Filialen im vergangenen Jahr durchschnittlich 81 Fahrzeuge und an den 8 österreichischen Standorten rund 85 Fahrzeuge abgesetzt werden.

    Über alle Segmente zeichneten sich TRIUMPH Modelle durch eine positive Entwicklung aus. Die fünf Top Modelle aus dem vergangenen Jahr sind:

    Deutschland:

    Triumph Street Triple 675

    Triumph Tiger 800

    Triumph Tiger Explorer

    Triumph Speed Triple 1050

    Triumph Bonneville 865

    Österreich:

    Triumph Tiger 800

    Triumph Street Triple 675

    Triumph Tiger Explorer

    Triumph Tiger 1050

    Triumph Speed Triple 1050

    Zusätzlich konnte TRIUMPH 2013 deutliche Zuwächse in den Bereichen Ersatzteile, Zubehör und Bekleidung verzeichnen. Diese Strategie will man bei TRIUMPH für 2014 auch konsequent weiter verfolgen.

    Besonders am Herzen liegt dem britischen Traditionshersteller die Ertragslage seiner Vertragspartner - bei TRIUMPH ist man stolz auf sein Händlernetz, das sich in seiner Professionalität durchaus mit Betrieben im PKW-Premiumbereich messen kann. Für 2014 besteht kein Bestreben das Händlernetz signifikant auszubauen, lediglich einige weiße Flecken auf der Landkarte sollen noch gefüllt werden. TRIUMPH sucht aktuell Partner in den Regionen Wuppertal, Trier, Koblenz, Oldenburg, Mönchengladbach, Bodensee, Ingolstadt und Fulda.


    Zugehörige Artikel

    20.04.2021

    TRIUMPH präsentiert die neue Street Scrambler sowie die exklusive Sonderserie Street Scrambler Sandstorm

    Seit Jahren ist die Street Scrambler von TRIUMPH eine feste Größe für all jene Motorradfans, die immer ihren eigenen Weg nehmen – ganz gleich, ob bei täglichen Ausflügen durch den Asphaltdschungel oder einer kernigen Offroad-Abenteuertour. Für das Modelljahr 2021 hat TRIUMPH das stilvolle All-Terrain-Bike nun umfassend weiterentwickelt: Neben einem Euro-5-Update des 900-Kubik-Twins profitieren die Street Scrambler und die Sandstorm-Sonderserie auch von zahlreichen Verbesserungen bei der Ausstattung.

    Weiterlesen
    15.04.2021

    Neue TRIUMPH SOS-App für Motorräder: Unfall erkennen und in Sekundenschnelle den Rettungsdienst alarmieren

    Die TRIUMPH SOS-App ist ein modernes Unfallerkennungs- und Notfallwarnsystem, das den Fahrer im Falle eines Unfalls automatisch mit dem nächstgelegenen Notdienst verbindet oder diesen autonom alarmiert. Der neue Service wird heute in Europa und anderen Ländern eingeführt und kann in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Nutzen können ihn alle Motorradfahrer, unabhängig von der Marke ihres Bikes. TRIUMPH Fahrer profitieren von einer dreimonatigen kostenlosen Testphase.

    Weiterlesen
    13.04.2021

    TRIUMPH präsentiert die neue Scrambler 1200 XC und XE sowie die exklusive Steve McQueen Sonderserie der Scrambler 1200

    Rundum weiterentwickelt, mit dem bekannt hohen, topmodernen Ausstattungsniveau, einem unverwechselbar eigenen Design und einem begeisternden Sound: So präsentieren sich die 2021er Modelle Scrambler 1200 XC und XE. Auf alle Fans des ikonischen Bikes wartet zudem mit der Steve McQueen Edition eine exklusive und auf 1.000 Motorräder weltweit limitierte Sonderserie.

    Weiterlesen