31/01/2014

    TRIUMPH schließt 2013 mit Absatzrekord ab

    TRIUMPH blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück - 2013 schließt der britische Traditionshersteller mit einem Absatzrekord ab. Die Neuzulassungen konnten in Deutschland um 7,2%, in Österreich sogar um 17,4% im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Der Marktanteil im Segment über 500 ccm wuchs auf über sieben Prozent. 2014 will der Markenhersteller diesen positiven Trend fortsetzen.

    TRIUMPH startet mit einem Absatzrekord für 2013 ins neue Jahr. Die Neuzulassungen konnten im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland um 7,2% auf 5.666 Einheiten und in Österreich sogar um 17.4% auf 681 Einheiten gesteigert werden. Damit wächst der Marktanteil im Segment über 500 ccm von 6,3% auf über sieben Prozent. Diese erfolgreiche Bilanz verdankt TRIUMPH auch seinen 78 Vertragspartner in beiden Ländern, so konnten in den 70 deutschen Filialen im vergangenen Jahr durchschnittlich 81 Fahrzeuge und an den 8 österreichischen Standorten rund 85 Fahrzeuge abgesetzt werden.

    Über alle Segmente zeichneten sich TRIUMPH Modelle durch eine positive Entwicklung aus. Die fünf Top Modelle aus dem vergangenen Jahr sind:

    Deutschland:

    Triumph Street Triple 675

    Triumph Tiger 800

    Triumph Tiger Explorer

    Triumph Speed Triple 1050

    Triumph Bonneville 865

    Österreich:

    Triumph Tiger 800

    Triumph Street Triple 675

    Triumph Tiger Explorer

    Triumph Tiger 1050

    Triumph Speed Triple 1050

    Zusätzlich konnte TRIUMPH 2013 deutliche Zuwächse in den Bereichen Ersatzteile, Zubehör und Bekleidung verzeichnen. Diese Strategie will man bei TRIUMPH für 2014 auch konsequent weiter verfolgen.

    Besonders am Herzen liegt dem britischen Traditionshersteller die Ertragslage seiner Vertragspartner - bei TRIUMPH ist man stolz auf sein Händlernetz, das sich in seiner Professionalität durchaus mit Betrieben im PKW-Premiumbereich messen kann. Für 2014 besteht kein Bestreben das Händlernetz signifikant auszubauen, lediglich einige weiße Flecken auf der Landkarte sollen noch gefüllt werden. TRIUMPH sucht aktuell Partner in den Regionen Wuppertal, Trier, Koblenz, Oldenburg, Mönchengladbach, Bodensee, Ingolstadt und Fulda.


    Zugehörige Artikel

    17/04/2019

    TRIUMPH startet die „Legendary Rides Challenge“: auf den schönsten Strecken durch Deutschland touren und Gewinn absahnen

    Warum in die Ferne schweifen? Wer traumhaft schöne Motorradstrecken sucht, der kann auch in Deutschland aus dem Vollen schöpfen. Ausgewählte Premium-Touren in den schönsten Bike-Revieren des Landes findet man ab dem 17. April 2019 auf den Social-Media-Kanälen von TRIUMPH Motorcycles oder auf der Website www.triumph-legendary-rides.de. Alle zwei Wochen präsentiert die britische Kultmarke einen neuen „Legendary Ride“. Von Nord bis Süd ist für jeden Geschmack und unterschiedliche Ansprüche etwas mit dabei. Doch damit nicht genug: Parallel startet TRIUMPH die „Legendary Rides Challenge“. Wer möglichst viele der Touren nachfährt und dabei auf Facebook und Instagram an bestimmten Wegpunkten „eincheckt“, darf sich über einen Preis freuen, der im Verlauf der Challenge enthüllt wird.

    Weiterlesen
    02/04/2019

    Lorenzo Baldassarri fährt zweiten Saisonsieg ein – neue Moto2™ Rundenrekorde in Argentinien mit TRIUMPH-Power

    Auch bei der zweiten Runde konnte die Moto2™-Weltmeisterschaft wieder mit einem hochspannenden Rennen und weiteren Rundenrekorden aufwarten, die von den Bikes mit dem neuen TRIUMPH 765-Kubik-Motor eingefahren wurden. Schauplatz war diesmal die Rennstrecke von Termas de Rio Hondo in Argentinien, nachdem bereits beim ersten Lauf in Katar vor drei Wochen mehrere Runden- und Rennrekorde erzielt wurden.

    Weiterlesen
    19/03/2019

    Mit wenigen Klicks zum persönlichen TRIUMPH-Erlebnis: bei den regionalen Events der „Ride the Legends“-Tour warten zahlreiche Bikes auf Testfahrer

    Gute Nachrichten, für all jene, die immer schon einmal das unverwechselbare Fahrgefühl auf einer TRIUMPH erleben wollten: Das Testfahrteam der britischen Marke geht von April bis Juni 2019 auf große Tour. Wer an einem der zahlreichen Haltepunkte der „Ride the Legends“-Events eine Probefahrt machen möchte, hat jetzt die Gelegenheit, sich im Internet mit wenigen Klicks sein Wunschbike zu reservieren.

    Weiterlesen