21.03.2014

    TRIUMPH für Daytona 675 bei Daytona 200

    Danny Eslick und das Riders Discount Racing Team schreiben Geschichte mit dem ersten TRIUMPH-Sieg der Daytona 200 von der Pole Position. Eslick ist der erste TRIUMPH-Fahrer nach 47 Jahren, der am vergangenen Wochenende in Daytona / Florida dem britischen Hersteller wieder einen Sieg bei der Daytona 200 bescherte.

    „Gary Nixon war der letzte Fahrer, der dieses Rennen auf einer TRIUMPH gewonnen hat, der Sieg heute ist daher etwas ganz Besonderes. Besser kann es eigentlich nicht mehr werden,“ so Eslick. „Egal an welcher Position ich während des Rennens lag, ich wusste ich würde gewinnen. Hut ab für die Riders Discount Crew für dieses fantastische Motorrad.“

    Es war eine dominierende Leistung für den Trainingsschnellsten. Bei der 73. Veranstaltung der Daytona 200 führte Eslick auf seiner Daytona 675 R 44 der 57 Runden das Feld an und überquerte schließlich mit 10,95 Sekunden vor dem Zweitplatzierten die Ziellinie, als einer von vier Daytonas in den Top Ten.

    Nach einer ausgedehnten und wohlverdienten Ehrenrunde kehrte Eslick in die Box zurück, um den Sieg mit seinem Team gebührend zu feiern und das Rennen und den Erfolg Revue passieren zu lassen: „Das hat Spaß gemacht! Die erste Phase des Rennens war unglaublich. Wir haben attackiert und das Messer zwischen den Zähnen gehabt, als wäre es ein Sprintrennen. Die letzte Rennphase schien ewig zu dauern, und trotzdem waren das buchstäblich die 200 kürzesten Meilen meines Lebens.“

    „Danny und das Riders Discount Team sind ein unglaubliches Rennen gefahren. Es war einfach großartig, zu sehen, wie sie Geschichte schreiben“ sagt Greg Heichelbech, CEO von TRIUMPH Nordamerika.

     

    Zusätzlich zu diesem grandiosen Sieg, waren vier Daytona 675 R in den Top Ten:

     

    1.  #69 Danny Eslick, Riders Discount Triumph 

    4.  #50 Bobby Fong, Latus Motors/Castrol/Triumph 

    7.  #68 Luke Stapleford, Profile Racing

    10. #15 Steve Rapp, D&D Cycles/Castrol/Triumph

     

    Gratulation an alle TRIUMPH-Fahrer und ihre Teams für ein fantastisches Rennen in Daytona!

    Die Daytona 200 sind die prestigeträchtigsten Motorradrennen der USA und finden jährlich auf dem Daytona International Speedway in Daytona / Florida statt. TRIUMPH hat die Daytona 200 in der Vergangenheit dreimal gewonnen: Don Burnett gewann 1962, Buddy Elmore 1966 und Gary Nixon fuhr 1967 als Erster durchs Ziel.

    Zugehörige Artikel

    03.08.2020

    Wir fahren gemeinsam und wahren die Distanz: TRIUMPH und der Distinguished Gentleman's Ride 2020

    Am 27. September 2020 wird die weltweite Motorradausfahrt Distinguished Gentleman's Ride bereits zum neunten Mal veranstaltet. TRIUMPH wird dieses einmalige Ereignis in der Motorradszene und die damit verbundene Aktion zum Sammeln von Spenden erneut als Hauptsponsor unterstützen. Neben einer umfangreichen Unterstützung der Veranstaltung auf allen Kommunikationskanälen stiftet die britische Traditionsmarke auch vier neue Motorräder aus der Modern Classic-Reihe als Preise für die fleißigsten Spendensammler unter den Teilnehmern.

    Weiterlesen
    21.07.2020

    Souveräner Moto2™ Grand Prix-Sieg für Luca Marini in Jerez Tetsuta Nagashima baut die Führung in der TRIUMPH Triple Trophy aus

    Die Moto2™-Weltmeisterschaft hat an diesem Wochenende in Spanien nach mehr als viermonatiger Pause seit dem Auftakt in Katar ein lang erwartetes Comeback auf der Rennstrecke erlebt. Im andalusischen Jerez fuhr Luca Marini dabei sein Rennen in der dominanten Manier eines Titelanwärters und holte seinen ersten Moto2™-Sieg der Saison und seinen dritten mit TRIUMPH-Power. In der TRIUMPH-Triple-Trophy #PoweredByTRIUMPH führt nach dem Event in Jerez weiterhin Tetsuta Nagashima, der mit der schnellsten Rennrunde weitere 5 Punkte auf sein Konto verbuchen konnte.

    Weiterlesen
    01.07.2020

    Noch mehr Fahrspaß bei TRIUMPH: mit weniger Steuern und attraktiven Zusatzangeboten für fast alle aktuellen Motorräder

    Ab dem 1. Juli 2020 gilt: TRIUMPH gibt nicht nur die aktuelle Senkung der Mehrwertsteuer in Deutschland an seine Kunden weiter*, sondern bietet den Freunden britischer Bikes zudem bei fast allen Modellen attraktive Zusatzangebote, die bares Geld wert sind. Diese Extravorteile reichen von hochwertigem Original-Zubehör als Zusatzbonus beim Kauf einer neuen TRIUMPH bis zu ergänzenden Kundenvorteilen bis zu einer Höhe von satten 2.500 Euro**. Besonders absahnen können alle Roadster-Fans: Beim Kauf einer neuen Speed Triple reduziert TRIUMPH den Preis um den gesamten Mehrwertsteuer-Anteil!

    Weiterlesen