14.03.2014

    Besucherrekorde bei Frühjahrsmessen von TRIUMPH

    TRIUMPH verzeichnet Besucherrekorde bei den diesjährigen Frühjahrsmessen. Bei den Messen in Hamburg, München, Dortmund und Leipzig kamen im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Besucher auf den TRIUMPH-Stand. Zurückzuführen ist dies vor allem auf das neue Standkonzept, das sowohl bei den Besuchern als auch bei den Händlern gut ankam.

    Der TRIUMPH-Stand auf den diesjährigen Frühjahrsmessen war ein Besuchermagnet. Motorradinteressierte und –Fahrer lockte es gleichermaßen auf den neu konzipierten und klar strukturierten Stand. Besonders der in den Stand integrierte Bekleidungsbereich erhielt viel positive Resonanz. Die zahlreichen Händler-Umbauten, die auf dem Containerdach und auf dem Stand platziert wurden, stellten einen weiteren Hingucker auf jeder Messe dar. Ein besonderes Highlight war der Live-Auftritt des Singer-Songwriter Jimmy Cornett auf den Hamburger Motorradtagen, der zusätzlich Besucher an den TRIUMPH-Stand zog.

    Die Besucher konnten sich zudem nicht nur über die neuesten TRIUMPH-Modelle, passendes Zubehör sowie Bekleidungs- und Merchandisingartikel informieren, sondern auch direkt am Stand eine Probefahrt bei Ihrem nächstgelegenen Händler vereinbaren. TRIUMPH hatte dafür eigens Tablets auf dem Stand angebracht – viele der auf dem Stand vereinbarten Termine konnten schon in der Woche darauf in die Tat umgesetzt werden.

    Auf den diesjährigen Frühjahrsmessen von TRIUMPH wurden erstmals auch die neuen Thunderbird-Modelle, Thunderbird Commander und Thunderbird LT, vorgestellt, die ständig von unzähligen Besuchern umringt waren.

    Nicht nur der TRIUMPH-Stand zog eine Vielzahl an Besuchern an, auch die Messeveranstalter selbst sind zufrieden. Zu den Hamburger Motorradtage pilgerten in diesem Jahr über 60.000 und zur Motorräder Dortmund rund 100.000 Motorradfans.

    Wer noch nicht die Gelegenheit hatte, den neuen TRIUMPH-Stand in Augenschein zu nehmen, schaut vom 11. bis 13. April auf der „bike-austria“ in Tulln / Österreich vorbei.

    Zugehörige Artikel

    15.04.2021

    Neue TRIUMPH SOS-App für Motorräder: Unfall erkennen und in Sekundenschnelle den Rettungsdienst alarmieren

    Die TRIUMPH SOS-App ist ein modernes Unfallerkennungs- und Notfallwarnsystem, das den Fahrer im Falle eines Unfalls automatisch mit dem nächstgelegenen Notdienst verbindet oder diesen autonom alarmiert. Der neue Service wird heute in Europa und anderen Ländern eingeführt und kann in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Nutzen können ihn alle Motorradfahrer, unabhängig von der Marke ihres Bikes. TRIUMPH Fahrer profitieren von einer dreimonatigen kostenlosen Testphase.

    Weiterlesen
    13.04.2021

    TRIUMPH präsentiert die neue Scrambler 1200 XC und XE sowie die exklusive Steve McQueen Sonderserie der Scrambler 1200

    Rundum weiterentwickelt, mit dem bekannt hohen, topmodernen Ausstattungsniveau, einem unverwechselbar eigenen Design und einem begeisternden Sound: So präsentieren sich die 2021er Modelle Scrambler 1200 XC und XE. Auf alle Fans des ikonischen Bikes wartet zudem mit der Steve McQueen Edition eine exklusive und auf 1.000 Motorräder weltweit limitierte Sonderserie.

    Weiterlesen
    23.03.2021

    Das Projekt TRIUMPH TE-1: Die Entwicklung eines britischen Elektromotorrads

    TRIUMPH Motorcycles und die weiteren Partner des Projektes TE-1 liegen bei der Entwicklung eines innovativen britischen Elektromotorrads gut im Zeitplan. Mit Abschluß der Phase 2 des auf vier Entwicklungsphasen angelegten Projekts ziehen die Partner eine erste Zwischenbilanz und präsentieren das Layout des elektrischen Antriebsstrangs sowie der Batterie und zeigen die ersten Styling-Skizzen für den endgültigen Prototyp des „Project TE-1”.

    Weiterlesen