13/11/2018

    Customizing-Wettbewerb TRIUMPH „Custom Aces“: Sechs Finalisten gehen ab 13. November 2018 in die Abstimmung

    Jetzt liegt die Qual der Wahl bei den TRIUMPH Fans: Aufgrund der vielen hervorragenden Einsendungen zum „Custom Aces“-Wettbewerb von TRIUMPH Motorcycles und dem Huber-Verlag fiel es der Jury nicht leicht, eine Vorauswahl für die Abstimmung zu treffen. Ab 13. November 2018 wetteifern deshalb nun gleich sechs Customizing-Konzepte für TRIUMPH Bikes auf den Social-Media-Kanälen der Traditionsmarke um die Stimmen der Fans.

    Der Gewinner hat nach Ende der Abstimmung bis Ende Februar 2019 Zeit, um seiner Custombike-Idee Leben einzuhauchen. Das Basismotorrad sowie jede Menge Original-Zubehör gibt’s von TRIUMPH Motorcycles, die Kosten für Umbau, Eigenanfertigungen und Fremdzubehör trägt der Customizer. Diese Investition lohnt sich aber in jedem Fall, denn nach einer einjährigen Promotion-Phase geht das Bike in den Besitz des Siegers über.

    Die Vorgaben machen es deutlich: Ziel des Wettbewerbs war von Anfang an, nicht nur Profis anzusprechen – auch engagierte Hobby-Schrauber sollten die Möglichkeit bekommen, ihr Können zu zeigen. Ein Anspruch, der sich nun auch in der Zusammensetzung der Finalrunde widerspiegelt. Neben dem privaten Teilnehmer Karl-Heinz Schimmel sind die beiden professionellen Customizer „Bike Brothers“ und „MB Cycles“ sowie TRIUMPH Händler aus Hamburg, Augsburg und Kleve-Goch mit dabei. Sie alle konnten die Jury mit ihren ausgefallenen Gestaltungsideen zum Beispiel für die TRIUMPH Street Scrambler oder die TRIUMPH Speed Triple RS überzeugen.

    „Die große Bandbreite bei den Teilnehmern war uns besonders wichtig“, betont TRIUMPH Deutschland Marketingchef Oliver Willand. „Da wir in jedem Fall alle kreativen Köpfe mit im Boot haben wollten, mussten wir die Bedingungen so stecken, dass der Umbau auch finanziell gut realisierbar ist. Die große Resonanz zeigt, dass dies der richtige Ansatz war. Ich bin wirklich begeistert von den Einsendungen und sehr gespannt, wer am Ende des Online-Votings die Nase vorn haben wird.“

    Das Voting auf Facebook (ab 13. November 2018, 12 Uhr):
    http://t1p.de/yb0h

    Weitere Infos zum „Custom Aces“-Wettbewerb gibt es hier:
    www.triumphmotorcycles.de/public-content-de/triumph-custom-aces

    Zugehörige Artikel

    06/09/2019

    Sharp dressed men (& women): TRIUMPH@Distinguished Genleman’s Ride 2019

    Zeit, das Bike zu putzen und den Anzug aus dem Schrank zu holen: Am Sonntag, den 29. September 2019 starten tausende Motorradfahrer weltweit beim „Distinguished Gentleman’s Ride“ (DGR) wieder die Motoren, um auf die wichtigen Themen Prostatakrebs und die psychische Gesundheit von Männern aufmerksam zu machen sowie kräftig Spenden zu sammeln. Ehrensache, dass TRIUMPH Motorcycles zum sechsten Mal in Folge als Motorradsponsor dabei ist. Auch in Deutschland sind wieder zahlreiche TRIUMPH Händler mit am Start und veranstalten eigene „Rides“ oder nehmen an bereits geplanten teil. In diesem Jahr neu: In der Video-Kampagne „Ride for the people you love“ berichten einzelne Fahrer von ihren ganz persönlichen Gründen, mitzufahren. Außerdem hat sich TRIUMPH einen besonderen Spenden-Anreiz überlegt: Wer insgesamt die höchste Summe zusammenbringt, bekommt das erste Exemplar eines noch nicht vorgestellten Modells aus der exklusiven TRIUMPH Factory Custom-Reihe (TFC). Auf die Plätze zwei und drei warten zudem Schönheiten aus der „Modern Classics“-Reihe.

    Weiterlesen
    23/08/2019

    WM-Feeling inklusive: die neue TRIUMPH Daytona Moto2™ 765 Limited Edition

    Darauf haben Motorrad-Rennsportfans gewartet: Mit der Daytona Moto2™ 765 Limited Edition präsentiert TRIUMPH ein Race-Replica-Bike der Extraklasse. Die ultimative Version der legendären Daytona bietet nicht nur den charismatischen Dreizylindermotor aus den aktuellen Motorrädern der Moto2™-Weltmeisterschaft, sondern kann zudem mit einer Ausstattung aufwarten, die dem der originalen WM-Rennbikes kaum nachsteht.

    Weiterlesen
    31/07/2019

    Kompromisslose Kraftpakete mit Stil: TRIUMPH präsentiert die Rocket 3 R und Rocket 3 GT

    Die Zahlen sprechen für sich: Bei der brandneuen Rocket 3 macht der britische Traditionshersteller TRIUMPH keine Kompromisse. Der Power-Cruiser mit längs eingebautem Dreizylindermotor besitzt mit 2,5 Litern nicht nur den weltweit größten Hubraum eines Serienmotorrads, sondern kann auch noch mit dem höchsten Drehmoment (221 Nm) aufwarten. Das in den Varianten R und GT lieferbare Nachfolgemodell der legendären Rocket III punktet aber auch mit einem deutlich geringeren Gewicht und einem Komplettpaket an top-moderner Technologie und setzt damit neue Maßstäbe im Segment der Muscle Bikes.

    Weiterlesen
    Custom_Aces_Finalrunde