01.10.2018

    Triumph Phantom Blaze wird Gesamtsieger in der Factory Class der Sultans of Sprint Rennserie

    Der Startschuss zur „Sultans of Sprint“-Serie ist bereits im Mai gefallen, und mit einem dritten Platz beim ersten Beschleunigungsrennen über eine 1/8 Meile im italienischen Monza haben die „Phantom Blaze“ und Teamrider Patrick Sauter auch schon bewiesen, dass das Bike von Team TRIUMPH/Mellow Motorcycles viel mehr kann, als nur gut auszusehen. Dass sie dieses Fach exzellent beherrscht, ist beim ersten Blick auf die himmelblaue Handmade-Metall-Vollverkleidung klar, doch auch unter der Verkleidung kann die „Phantom Blaze“ überzeugen: 142 PS leistet der von einem Kompressor aufgeladene 1200 cm³ Zweizylinder-Motor bei einem Gewicht von gerade einmal 218 kg vollgetankt. Die Leistungsdaten zeigen – auch wenn der Spaß bei „Sultans of Sprint“ nicht zu kurz kommt, in den Rennen geht’s zur Sache.

    Damit aus der regulären TRIUMPH Thruxton R die „Phantom Blaze“ wird, haben die Schrauber von Mellow Motorcycles das Bike ordentlich modifiziert: Neben einer Kompressor-Aufladung und Zusatzkühler wurden ihr größere Einspritzdüsen und eine verstärkte Kupplung spendiert. Die Motorsteuerung greift auf das racing-optimierte „Supercharged Thruxton R“- TRIUMPH MOTORRAD DEUTSCHLAND GMBH triumphmotorcycles.de Mapping zurück. Um das Motorrad für die Sprint Races ideal auszustatten, kommen Wilbers Federbeine und LSL Hebeleien zum Einsatz, Rennsport-Slicks von Metzeler sorgen für TopPerformance auf der Strecke. Den richtigen Sound bringen zudem Titan Endschalldämpfer von SC Project.

    Auch optisch ist die „Phantom Blaze“ nicht auf den ersten Blick als Thruxton R erkennbar. Die von Mellow Motorcycles handgefertigte Metall-Vollverkleidung macht sofort klar, dass diese zwei Reifen am liebsten auf dem Track bewegt werden. Hinten wurde der klassische Café Racer Höcker beibehalten, aber auch extra für die „Phantom Blaze“ aus Metall angefertigt, um zu der verlängerten, CNC gefrästen Mellow-Schwinge zu passen. Abgerundet wird das „Look & Feel“ durch eine Sitzbank mit Leder/Alcantara-Mix von Tailor Leathers und die SIA/Sika „Spirit of ‘59“-Lackierung, die Bezug nimmt auf die TRIUMPH Kampagne gleichen Namens (www.triumphmotorcycles.de/spirit-of-59).

    Aussehen ist zwar nicht alles, aber durchaus wichtig bei den „Sultans of Sprint“: Bewertet werden im umfangreichen Gesamtrankingsystem nämlich nicht nur die „nackten“ Rennergebnisse, sondern auch das Design der ausgefallenen Zweiräder, sowie die Team Performance auf und neben der Strecke.

    Customized by Mellow Motorcycles. Supported by Sia/Sika Abrasives (part GmbH), @bellpowersportsdeutschland, Metzeler und MO Motorrad-Magazin.

    Text > https://www.1000ps.de/businessnews-3004505-triumph-thruxton-umbau-phantom-blaze 

    Zugehörige Artikel

    26.01.2021

    Revolutionäres Power-Paket: TRIUMPH präsentiert die rundum neu entwickelte Speed Triple 1200 RS

    Die Speed Triple 1200 RS wurde von Grund auf neu entwickelt, um das ultimative Naked-Performance-Bike für die Straße zu schaffen. Mit 180 PS aus einem ebenfalls komplett neuen 1200er-Dreizylinder-Triebwerk, einem neuen Fahrwerk, neuem Design und einem Komplettpaket mit topmoderner, fahrerorientierter Technologie sowie einem Gewicht von fahrfertig nur 198 kg setzt die neue „Speedy“ Maßstäbe in ihrer Klasse.

    Weiterlesen
    16.12.2020

    Allen Widrigkeiten zum Trotz: Mit satter TRIUMPH-Power beendet die Moto2™-Weltmeisterschaft eine weitere Rekordsaison

    Die Rennsaison 2020 war eine Herausforderung wie keine andere. Nach den vielversprechenden Tests im Vorfeld warf die COVID-19-Pandemie bereits ihren Schatten auf den ersten Grand Prix, bei dem in Katar nur die Moto2™- und Moto3-Fahrer an den Start gingen. Doch nach der monatelangen Zwangspause entwickelte sich eine der spannendsten und actionreichsten Moto2™-Saisons. So wurde das zweite TRIUMPH-Jahr in der Moto2™ sogar noch spektakulärer als das erste.

    Weiterlesen
    10.12.2020

    Triple-Test auf Teneriffa: TRIUMPH präsentiert die Trident 660

    Mit der Trident 660 bringt TRIUMPH einen brandneuen Roadster, der das Zeug dazu hat, in der Motorrad-Mittelklasse für viel Furore zu sorgen. So lautete das einhellige Fazit der Medienvertreter nach der ersten Begegnung mit der Trident sowie intensiven Testfahrten im Kurvenlabyrinth der Kanareninsel Teneriffa. Gelobt wurden nicht nur das mit kräftigem Durchzug und harmonischer Abstimmung punktende Triebwerk, sondern auch das begeisternde Handling der neuen TRIUMPH, das sie zu einem perfekten Bike für die Landstraße macht. Sonnenschein, kaum Wind und rund 15 bis 20 Grad Lufttemperatur – bei der Fahrpräsentation der neuen TRIUMPH Trident 660 herrschte perfektes Motorradwetter. Unter strengen Hygienebedingungen hatten in den letzten Tagen über 80 internationale Medienvertreter auf Teneriffa die Gelegenheit zu intensiven Testrunden mit dem neuen Mittelklasse-Roadster von TRIUMPH. Da die Kanareninsel mit den unterschiedlichsten Straßentypen aufwarten kann, konnten die Medienvertreter dabei umfassende Fahreindrücke mit der Trident 660 sammeln.

    Weiterlesen
    Phantom Blaze