11/05/2018

    Schauspieler Simon Licht startet mit neuer TRIUMPH Bonneville T120 in die Motorradsaison

    Als echter Charakterdarsteller ist Simon Licht in vielen Genres zuhause: Seit über 25 Jahren hat der 51-jährige sowohl im Kino als auch im Fernsehen - vom „Baader-Meinhof-Komplex" bis zum „Tatort“ sowie in diversen Serien – beispielsweise „Beck is Back!“, CDr. Klein“ oder „Stromberg“ – von sich reden gemacht. Was viele nicht wissen: Licht ist auch begeisterter Motorradfahrer und nutzt Drehpausen gerne für eine entspannende Runde auf dem Bike. Ab sofort wird er diese Ausfahrten mit einer mattgrauen Bonneville T120 Black machen, denn seit dem 4. Mai 2018 ist der in Hannover aufgewachsene Schauspieler auch Markenbotschafter von TRIUMPH Deutschland.

    „Wie vielen in meiner Generation hat mir der Mokick-Führerschein das Tor zur Welt aufgestoßen“, berichtet Licht über die Wurzeln seiner Zweirad-Leidenschaft. „Nach zahlreichen 50er-Touren war ich dann viele Jahre lang auf den unterschiedlichsten Motorrädern unterwegs oder habe an ihnen herumgeschraubt. Und ehrlich gesagt: Ich liebe einfach den kräftigen Punch eines Twins, daher habe ich immer Zweizylinder-Motorräder jeder Bauart favorisiert. Außerdem bin ich seit frühester Jugend bekennender Steve McQueen-Fan, und er war ja oft mit TRIUMPH-Motorrädern unterwegs.“ Damit ist klar: Für einen Motorradfahrer von Schlage eines Simon Licht ist ein Modern Classics Bike von TRIUMPH gleich die Verbindung von mehreren Leidenschaften.
    Sicher ist: Eine der ersten Touren von Simon Licht mit der Bonneville wird ihn am 13. Mai 2018 nach Würzburg führen. Grund ist die erste „Fellows Ride“ Sternfahrt für Motorradfahrer. Mit der Fahrt, die zum „Bikes & Bricks“ Motorrad-Festival führt, sollen Spendengelder für Projekte der Depressionshilfe und Suizidprävention gesammelt werden. „Das Engagement gegen die leider viel zu oft totgeschwiegene Volkskrankheit Depression ist mir eine echte Herzensangelegenheit“, erklärt Licht. „Daher habe ich auch die Aktion ‚Mit offenem Visier gegen Depressionen‘ ins Leben gerufen, die zur Aufklärung rund um diese Krankheit beitragen soll.“

    „In seinen Rollen verkörpert Simon Licht zumeist kernige Typen mit Stil und Charakter und ist darüber hinaus ein leidenschaftlicher Motorradfahrer. Damit passt er als Markenbotschafter perfekt zu uns“, sagt Natalie Kavafyan, General Manager von TRIUMPH Motorrad Deutschland. „In diesem Rahmen werden wir ihn auch gerne bei seinem sozialen Engagement unterstützen.“ Natürlich ist Licht auch bei weiteren Motorradevents in diesem Jahr mit von der Partie. Im Rahmen von Autogrammstunden und persönlichen Gesprächen berichtet der sympathische Niedersachse dann sicher gerne allen Besuchern von den Touren mit seiner neuen „Bonnie“.

    Weiterführende Links zu Simon Licht und seinen Projekten:
    www.fellowsride.de
    https://www.facebook.com/bikesandbricks / http://bikesandbricks.de/
    https://www.facebook.com/simonlicht.schauspieler/
    https://www.deutsche-depressionshilfe.de

    Zugehörige Artikel

    23/01/2019

    Limitierte Edelbikes ab Werk: Mit der Thruxton TFC präsentiert TRIUMPH das erste Motorrad der neuen TRIUMPH Factory Custom Modelle

    Die neue Thruxton TFC ist etwas ganz Besonderes. Als erstes Modell aus der neuen Serie der TRIUMPH Factory Custom (TFC) Motorräder des britischen Herstellers repräsentiert sie das Maximum in modernster Technologie, feinster Materialauswahl und edelsten Anbauteilen. Gefertigt in einer streng limitierten Auflage von 750 Stück ist die Thruxton TFC prädestiniert für anspruchsvolle Motorradkenner, Technikenthusiasten und alle TRIUMPH-Liebhaber, die nach dem ultimativen klassisch gestylten Sportmotorrad suchen. Beim Präsentations-Event im Stammwerk der Marke bekamen die Gäste auch einen Vorgeschmack auf das zweite, geplante TFC-Bike: die Rocket TFC.

    Weiterlesen
    16/01/2019

    Fahrpräsentation der neuen Speed Twin: ein Classic-Sportsbike in Bestform

    Der Name ist ein Versprechen: Wenn TRIUMPH eine neue Speed Twin auf den Markt bringt, dann sollte dieses Motorrad – genau wie sein legendärer Vorgänger in den 1930er Jahren – einen neuen Benchmark in seiner Kategorie setzen. Über 100 internationale Medienvertreter hatten nun auf Mallorca die Gelegenheit, diesen Anspruch der britischen Traditionsmarke zu überprüfen. Nach den ersten Statements der Testfahrer scheint das Ziel des Entwicklerteams klar erreicht worden zu sein: Die Speed Twin verbindet kernige Twin-Power mit einem aufwändigen Sportfahrwerk und bietet daher maximalen Fahrspaß in elegantem Outfit. Kurzum, die neue TRIUMPH ist ein echtes Novum im wachsenden Segment der klassisch gestylten Zweizylinder-Motorräder.

    Weiterlesen
    04/12/2018

    High-Performance in Nadelstreifen: Die neue TRIUMPH Speed Twin begeistert mit maximaler Zweizylinder-Power in eleganter Schale

    Ein legendärer Name kehrt zurück: Rund 80 Jahre nachdem das erste TRIUMPH-Modell mit dieser Typenbezeichnung die Messlatte für sportliche Zweizylinder neu definiert hatte, schickt sich nun die neue Speed Twin an, dieses Kunststück im Bereich der Modern-Classic-Bikes zu wiederholen. In der neuen TRIUMPH werden erstmals der leistungsstarke Motor der Thruxton mit einem klassisch gezeichneten Roadster-Outfit und edlen Fahrwerkskomponenten zu einer neuen, dynamischen Einheit verschmolzen. Gegenüber der Café-Racer-Ikone Thruxton geht die neue Speed Twin zudem mit einem deutlichen Gewichtsvorteil von zehn Kilogramm an den Start.

    Weiterlesen
    Simon Licht