11/05/2018

    Schauspieler Simon Licht startet mit neuer TRIUMPH Bonneville T120 in die Motorradsaison

    Als echter Charakterdarsteller ist Simon Licht in vielen Genres zuhause: Seit über 25 Jahren hat der 51-jährige sowohl im Kino als auch im Fernsehen - vom „Baader-Meinhof-Komplex" bis zum „Tatort“ sowie in diversen Serien – beispielsweise „Beck is Back!“, CDr. Klein“ oder „Stromberg“ – von sich reden gemacht. Was viele nicht wissen: Licht ist auch begeisterter Motorradfahrer und nutzt Drehpausen gerne für eine entspannende Runde auf dem Bike. Ab sofort wird er diese Ausfahrten mit einer mattgrauen Bonneville T120 Black machen, denn seit dem 4. Mai 2018 ist der in Hannover aufgewachsene Schauspieler auch Markenbotschafter von TRIUMPH Deutschland.

    „Wie vielen in meiner Generation hat mir der Mokick-Führerschein das Tor zur Welt aufgestoßen“, berichtet Licht über die Wurzeln seiner Zweirad-Leidenschaft. „Nach zahlreichen 50er-Touren war ich dann viele Jahre lang auf den unterschiedlichsten Motorrädern unterwegs oder habe an ihnen herumgeschraubt. Und ehrlich gesagt: Ich liebe einfach den kräftigen Punch eines Twins, daher habe ich immer Zweizylinder-Motorräder jeder Bauart favorisiert. Außerdem bin ich seit frühester Jugend bekennender Steve McQueen-Fan, und er war ja oft mit TRIUMPH-Motorrädern unterwegs.“ Damit ist klar: Für einen Motorradfahrer von Schlage eines Simon Licht ist ein Modern Classics Bike von TRIUMPH gleich die Verbindung von mehreren Leidenschaften.
    Sicher ist: Eine der ersten Touren von Simon Licht mit der Bonneville wird ihn am 13. Mai 2018 nach Würzburg führen. Grund ist die erste „Fellows Ride“ Sternfahrt für Motorradfahrer. Mit der Fahrt, die zum „Bikes & Bricks“ Motorrad-Festival führt, sollen Spendengelder für Projekte der Depressionshilfe und Suizidprävention gesammelt werden. „Das Engagement gegen die leider viel zu oft totgeschwiegene Volkskrankheit Depression ist mir eine echte Herzensangelegenheit“, erklärt Licht. „Daher habe ich auch die Aktion ‚Mit offenem Visier gegen Depressionen‘ ins Leben gerufen, die zur Aufklärung rund um diese Krankheit beitragen soll.“

    „In seinen Rollen verkörpert Simon Licht zumeist kernige Typen mit Stil und Charakter und ist darüber hinaus ein leidenschaftlicher Motorradfahrer. Damit passt er als Markenbotschafter perfekt zu uns“, sagt Natalie Kavafyan, General Manager von TRIUMPH Motorrad Deutschland. „In diesem Rahmen werden wir ihn auch gerne bei seinem sozialen Engagement unterstützen.“ Natürlich ist Licht auch bei weiteren Motorradevents in diesem Jahr mit von der Partie. Im Rahmen von Autogrammstunden und persönlichen Gesprächen berichtet der sympathische Niedersachse dann sicher gerne allen Besuchern von den Touren mit seiner neuen „Bonnie“.

    Weiterführende Links zu Simon Licht und seinen Projekten:
    www.fellowsride.de
    https://www.facebook.com/bikesandbricks / http://bikesandbricks.de/
    https://www.facebook.com/simonlicht.schauspieler/
    https://www.deutsche-depressionshilfe.de

    Zugehörige Artikel

    17/04/2019

    TRIUMPH startet die „Legendary Rides Challenge“: auf den schönsten Strecken durch Deutschland touren und Gewinn absahnen

    Warum in die Ferne schweifen? Wer traumhaft schöne Motorradstrecken sucht, der kann auch in Deutschland aus dem Vollen schöpfen. Ausgewählte Premium-Touren in den schönsten Bike-Revieren des Landes findet man ab dem 17. April 2019 auf den Social-Media-Kanälen von TRIUMPH Motorcycles oder auf der Website www.triumph-legendary-rides.de. Alle zwei Wochen präsentiert die britische Kultmarke einen neuen „Legendary Ride“. Von Nord bis Süd ist für jeden Geschmack und unterschiedliche Ansprüche etwas mit dabei. Doch damit nicht genug: Parallel startet TRIUMPH die „Legendary Rides Challenge“. Wer möglichst viele der Touren nachfährt und dabei auf Facebook und Instagram an bestimmten Wegpunkten „eincheckt“, darf sich über einen Preis freuen, der im Verlauf der Challenge enthüllt wird.

    Weiterlesen
    02/04/2019

    Lorenzo Baldassarri fährt zweiten Saisonsieg ein – neue Moto2™ Rundenrekorde in Argentinien mit TRIUMPH-Power

    Auch bei der zweiten Runde konnte die Moto2™-Weltmeisterschaft wieder mit einem hochspannenden Rennen und weiteren Rundenrekorden aufwarten, die von den Bikes mit dem neuen TRIUMPH 765-Kubik-Motor eingefahren wurden. Schauplatz war diesmal die Rennstrecke von Termas de Rio Hondo in Argentinien, nachdem bereits beim ersten Lauf in Katar vor drei Wochen mehrere Runden- und Rennrekorde erzielt wurden.

    Weiterlesen
    19/03/2019

    Mit wenigen Klicks zum persönlichen TRIUMPH-Erlebnis: bei den regionalen Events der „Ride the Legends“-Tour warten zahlreiche Bikes auf Testfahrer

    Gute Nachrichten, für all jene, die immer schon einmal das unverwechselbare Fahrgefühl auf einer TRIUMPH erleben wollten: Das Testfahrteam der britischen Marke geht von April bis Juni 2019 auf große Tour. Wer an einem der zahlreichen Haltepunkte der „Ride the Legends“-Events eine Probefahrt machen möchte, hat jetzt die Gelegenheit, sich im Internet mit wenigen Klicks sein Wunschbike zu reservieren.

    Weiterlesen
    Simon Licht