02.04.2019

    Lorenzo Baldassarri fährt zweiten Saisonsieg ein – neue Moto2™ Rundenrekorde in Argentinien mit TRIUMPH-Power

    Auch bei der zweiten Runde konnte die Moto2™-Weltmeisterschaft wieder mit einem hochspannenden Rennen und weiteren Rundenrekorden aufwarten, die von den Bikes mit dem neuen TRIUMPH 765-Kubik-Motor eingefahren wurden. Schauplatz war diesmal die Rennstrecke von Termas de Rio Hondo in Argentinien, nachdem bereits beim ersten Lauf in Katar vor drei Wochen mehrere Runden- und Rennrekorde erzielt wurden.

    Im Qualifying lagen die Zeiten unglaublich knapp beieinander: Die ersten vier Fahrer rangierten dabei unter dem von Johann Zarco im Jahr 2015 aufgestellten Rundenrekord, und die ersten 22 folgten mit weniger als einer Sekunde Abstand. Dieses Tempo setzte sich auch im Rennen am Sonntag fort, in dem die besten 19 Fahrer im Feld bei ähnlich trockenen Bedingungen alle die Siegerzeit des Vorjahres unterbieten konnten. Die Rekorde im Einzelnen:

    • Neuer Rekord bei der Pole Position: Xavi Vierge mit 1:42.726
    • Neuer Streckenrekord: Marcel Schrötter mit 1:42.693
    • Sieger 2019: Lorenzo Baldassarri mit einer um 51,5 Sekunden schnelleren Gesamt-Rennzeit als 2018
    • Alle 19 Top-Fahrer sind schneller als die letztjährige Siegerzeit.

    Der Katar-Sieger und im Klassement führende Lorenzo Baldassarri startete als Achter aus der dritten Startreihe, verlor aber keine Zeit im Kampf durch das Feld und beendete die erste Runde bereits als Vierter.

    Zunächst schaute er sich das Treiben an der Spitze aus der Schlagdistanz an, bevor er schließlich in Runde 19 an Remy Gardner (der insgesamt die schnellste Rennrunde fuhr) vorbei in Führung gehen konnte. Gardner hatte zuvor bereits 14 der 23 Runden lang geführt, während Marcel Schrötter in fünf Runden an der Spitze gelegen hatte. Letztendlich war es aber Baldassarri, der vier Runden vor Schluss in Führung ging und mit einem ungefährdeten Sieg seine Führung in der Meisterschaft ausbauen konnte.

    Steve Sargent, Chief Product Officer von TRIUMPH, sagte: „Wir hätten uns für die ersten beiden Läufe in TRIUMPHs Premierensaison als Motorenlieferant in der Moto2™-WM nicht mehr wünschen können. Auch an diesem Wochenende sahen wir wieder ein unglaublich enges Rennen und bemerkenswerte Performance in Sachen neuer Streckenrekorde. Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Motoren. Die Tatsache, dass die 19 besten Fahrer alle schneller waren als die Siegerzeit des letzten Jahres in Argentinien, zeigt eindeutig, wie viel mehr nutzbare Leistung unsere 765er-Motoren den Fahrern in diesem Jahr bieten.

    Der Triumph Moto2™ 765-Kubik-Rennmotor ist eine Weiterentwicklung des im Straßenmotorrad Street Triple RS eingesetzten Antriebs und liefert mehr als 140 PS sowie den charakteristischen Sound eines hoch drehenden Dreizylindermotors.
    Als nächster Termin steht für die Moto2™-WM der „Grand Prix of the Americas“ in Texas, USA auf dem Plan – Rennsonntag ist der 14. April 2019. Aktuelle Infos zu TRIUMPH in der Moto2™ -Weltmeisterschaft sind in den Social-Media-Kanälen unter folgenden Hashtags zu finden: #PoweredByTriumph und #TriumphOfficial.

    Zugehörige Artikel

    10.08.2020

    Herzenswunsch erfüllt und Alltagshelden mobil gemacht: TRIUMPH unterstützt zwei ungewöhnliche Bike-Partner sowie medizinisches Personal

    Jeder Biker wird unterschreiben, dass die Faszination Motorradfahren eine Erfahrung für Körper und Geist ist, die mit allen Sinnen erlebt wird. Ganz genau weiß dies auch Silvan Spycher, seines Zeichens eingefleischter Zweirad-Enthusiast mit ordentlich Benzin im Blut – und blind. Über einen Facebook-Post von ihm mit Bitte um einen Soziusplatz kam der Kontakt zu „Taxifahrer“ Frank J. Hoffmann zustande. Um bei der gemeinsamen Ausfahrt auch passend motorisiert zu sein wurde die Idee geboren, gemeinsam die Speed Triple RS von TRIUMPH zu „erfahren“. Klar, dass TRIUMPH Motorrad Deutschland diese Aktion mit dem Wunschbike der beiden unterstützt hat. Ebenfalls ein voller Erfolg: Das Angebot, medizinisches Personal in Corona-Zeiten kostenlos mit Motorrädern aus dem Pressefuhrpark zu unterstützen, haben insgesamt 26 TRIUMPH Fans angenommen. Sie nutzen die Maschinen in der anstrengenden Zeit der ersten Pandemie-Welle für den Weg zur Arbeit, oder um nach dem anspruchsvollen Dienst die Seele baumeln zu lassen.

    Weiterlesen
    03.08.2020

    Wir fahren gemeinsam und wahren die Distanz: TRIUMPH und der Distinguished Gentleman's Ride 2020

    Am 27. September 2020 wird die weltweite Motorradausfahrt Distinguished Gentleman's Ride bereits zum neunten Mal veranstaltet. TRIUMPH wird dieses einmalige Ereignis in der Motorradszene und die damit verbundene Aktion zum Sammeln von Spenden erneut als Hauptsponsor unterstützen. Neben einer umfangreichen Unterstützung der Veranstaltung auf allen Kommunikationskanälen stiftet die britische Traditionsmarke auch vier neue Motorräder aus der Modern Classic-Reihe als Preise für die fleißigsten Spendensammler unter den Teilnehmern.

    Weiterlesen
    21.07.2020

    Souveräner Moto2™ Grand Prix-Sieg für Luca Marini in Jerez Tetsuta Nagashima baut die Führung in der TRIUMPH Triple Trophy aus

    Die Moto2™-Weltmeisterschaft hat an diesem Wochenende in Spanien nach mehr als viermonatiger Pause seit dem Auftakt in Katar ein lang erwartetes Comeback auf der Rennstrecke erlebt. Im andalusischen Jerez fuhr Luca Marini dabei sein Rennen in der dominanten Manier eines Titelanwärters und holte seinen ersten Moto2™-Sieg der Saison und seinen dritten mit TRIUMPH-Power. In der TRIUMPH-Triple-Trophy #PoweredByTRIUMPH führt nach dem Event in Jerez weiterhin Tetsuta Nagashima, der mit der schnellsten Rennrunde weitere 5 Punkte auf sein Konto verbuchen konnte.

    Weiterlesen
    Moto 2 Argentinien