Skip to main content

THRUXTON RS

MOTOR UND LEISTUNG

Mit dem leistungsstärkeren, neuen 1.200 cm³ Motor macht die Thruxton in puncto Performance einen deutlichen Sprung nach vorne.

Action shot of rider accelerating through scenic mountainous roads on the new Triumph Thruxton RS

MOTOR

Mit ihrem modernen Leistungsvermögen macht sie ihrem Namen als legendärer Cafe Racer alle Ehre. Der überarbeitete 1.200 cm³ Zweizylindermotor der neuen Thruxton RS wurde umfassend weiterentwickelt und erfüllt die Anforderungen der Euro 5-Norm. Er beschert ihr 8 PS mehr Leistung, ein höheres Drehmoment im unteren Drehzahlbereich sowie einen noch ausgeprägteren Thruxton-Charakter und natürlich den atemberaubenden Sound eines britischen Twins.

Dank der umfassenden Überarbeitung mit Hochleistungskolben, modifizierten Auslasskanälen, einer neue Nockenwellen-Geometrie sowie einem Sekundärluftsystem bietet der Motor mehr Leistung über den gesamten Drehzahlbereich. Daneben sorgt die Einführung neuer Komponenten für eine Gewichtseinsparung. Dazu gehören eine Kurbelwelle mit niedrigerem Trägheitsmoment, eine neue Kupplung, neue Ausgleichswellen, eine optimierte Lichtmaschine, ein Nockenwellendeckel aus Magnesium und dünnwandigere Motordeckel.

Zusammen resultiert dies in einem echten Leistungsplus mit einer um 8 PS höheren Spitzenleistung gegenüber dem Vorgängermodell, einer Gesamtleistung von 105 PS bei 7.500 U/min sowie mehr Leistung über den gesamten Drehzahlbereich, speziell bei niedrigeren Drehzahlen. Für eine weitere Steigerung der Performance sorgt das Spitzendrehmoment der Thruxton RS von 112 Nm, das nun schon bei einer um 700 U/min niedrigeren Drehzahl erreicht wird.

Zusätzlich wurden auch das Ansprechverhalten und der Charakter des Motors verbessert, der zudem mit dem atemberaubenden Sound eines britischen Twins begeistert, wie man ihn von einer echten Thruxton erwartet.  Durch die Überarbeitung des Motors wurde auch die Massenträgheit um 20 % reduziert, was für eine erhöhte Leistungsentfaltung, mehr Drehfreude und eine gegenüber der Thruxton R um 500 U/min erhöhte Spitzendrehzahl sorgt.

In puncto Sound sorgt eine neue Doppelrohr-Auspuffanlage mit sportlicher Schalldämpfergeometrie für den satten, tiefen Klang eines britischen Renn-Twins, der dem legendären Namen des Bikes mehr als gerecht wird.

AUSSTATTUNG

Eine Kombination hochwertiger Merkmale verleiht der neuen Thruxton eine zusätzliche Dimension, die den Zusatz RS mehr als rechtfertigen. Sie sorgen für moderne Performance und ein verbessertes Fahrverhalten, dank einer hochwertigen Ausstattung sowie fortschrittlichen Technologien und Funktionen. Dazu gehören eine E-Gas-Drosselklappensteuerung, verbesserte Kraftstoffeffizienz, lange Wartungsintervalle von 16.000 km sowie ein verborgener Katalysator für gesenkte Emissionswerte, die die Anforderungen der Euro 5-Norm übertreffen.

 
Close-up shot of Triumph Thruxton RS's beautiful engine

Zu den fahrerorientierten Merkmalen der Thruxton RS gehört die drehmomentunterstützte Kupplung, die für weniger Kraftaufwand beim Kuppeln sorgt. Sie erhöht den Komfort auf langen Strecken und im Stop-and-go-Verkehr in der Stadt. Zudem resultiert aus der reduzierten Baugröße der Kupplung ein schmaleres Motorprofil.

 
Rider on the new Triumph Thruxton RS on city streets

 

NEUES EURO 5-DESIGN

Knapp vier Jahre lang wurde der Motor der neuen Thruxton RS weiterentwickelt. Die dabei erzielten Verbesserungen resultieren in einem Leistungsplus und einem verbesserten Ansprechverhalten, die den sportlichen Charakter des Bikes nochmals gesteigert haben.  Selbstverständlich zeichnet sich das Fahrerlebnis mit der Thruxton durch die einzigartigen Fahreigenschaften eines Cafe Racers aus. Bei der Überarbeitung des Bikes wurden jedoch noch eine ganze Reihe weiterer Veränderungen vorgenommen, die sich positiv auf das Fahrgefühl auswirken.

Zu den wichtigsten technischen Verbesserungen an der neuen Thruxton RS gehört das reduzierte Trägheitsmoment des Motors, das für eine bessere und gleichmäßigere Leistungsentfaltung sorgt. Bemerkbar macht sich dies durch das deutlich spontanere Ansprechverhalten beim Beschleunigen, selbst bei mittlerer Drehzahl. Erzielt wurden das verbesserte Ansprechverhalten und das Leistungsplus durch die Entwicklung einer neuen, kürzeren Kurbelwelle und eines dünnwandigeren Nockenwellendeckels aus Magnesium. In Verbindung mit der Gewichtseinsparung von 6 kg und der hochwertigeren Ausstattung sorgt dies bei der neuen Thruxton RS für ein atemberaubendes Fahrerlebnis.

Um das elegante Design der Thruxton zu unterstreichen, wurde bei der Konstruktion der einzigartigen Ästhetik des Bikes besonders Rechnung getragen.  Dabei legt Triumph Wert darauf, alle technischen Komponenten unauffällig zu integrieren, damit das attraktive Erscheinungsbild gewahrt bleibt. Alle wesentlichen Komponenten wie Kabel, Pumpen, Schläuche und die moderne technische Ausstattung werden verborgen, damit das Bike nicht nur ein tolles Fahrerlebnis bietet, sondern auch optisch eine gute Figur macht.

Ein hervorragendes Beispiel dafür ist die Auspuffanlage, die nun auch die aktuellen Anforderungen der Euro 5-Norm erfüllt.  Für den charakteristischen Sound des Paralleltwin sorgen bei der Thruxton eine Kurbelwelle mit 270o Hubzapfenversatz sowie die Auspuffanlage mit dem raffiniert konstruierten, versteckten Katalysatorsystem, das sich hinter dem eleganten Verlauf des einwandigen Auspuffkrümmers verbirgt.

Die Umsetzung solcher Verbesserungen ist häufig eine komplexe Aufgabe, zeugt jedoch von der unglaublichen Detailliebe und leidenschaftlichen Hingabe von Triumph bei der Umsetzung des perfekten Fahrerlebnisses.

 

 

 

DIE NEUE THRUXTON RS

Die Legende entwickelt sich weiter.

MEHR ERFAHREN